| 09.58 Uhr

Rheinkirmes in Düsseldorf
Das Kirmes-Feuerwerk startet am Freitag um 22.30 Uhr

Fotos: Das war das Rheinkirmes-Feuerwerk 2016
Fotos: Das war das Rheinkirmes-Feuerwerk 2016 FOTO: Hans-Juergen Bauer
Düsseldorf. Das große Feuerwerk am Rheinufer ist Höhepunkt der Kirmes und läutet traditionell das letzte Wochenende des Volksfestes ein. Während des Spektakels werden Oberkasseler- und Rheinkniebrücke teilweise gesperrt.  Von Laura Ihme

Am Freitag ab 22.30 Uhr nach Anbruch der Dunkelheit soll es gezündet werden, insgesamt 17 Pyrotechniker waren dafür am Werk, 25 Minuten soll das bunte Spektakel mit vielen neuen Effekten aus China und Italien dauern. Feuerblumen, Sterne, die wie ein Wasserfall zerfließen, und ein riesiger Regenbogen, der sich über den Rhein spannt, sollen für die Besucher zu sehen sein.

Rheinkirmes 2016 - das war das große Feuerwerk

Wer das Feuerwerk stressfrei genießen möchte, sollte jedoch einiges beachten: So sperrt das Amt für Verkehrsmanagement ab 20 Uhr die Oberkasseler Brücke in Richtung Stadt und die Rheinkniebrücke gegen 21 Uhr in Richtung Oberkassel für den Autoverkehr, damit genug Platz für die Schaulustigen ist.

Auf der Rheinkniebrücke bleibt der Fahrstreifen in Richtung Innenstadt befahrbar, allerdings nur von der Düsseldorfer Straße aus kommend: Amt und Polizei wollen, dass möglichst wenig Verkehr auf der Fahrbahn herrscht, deswegen wird das Heerdter Dreieck in Fahrtrichtung Rheinalleetunnel ab 22 Uhr gesperrt. Die Oberkasseler Brücke ins Linksrheinische bleibt frei, sollte es zu voll werden, sperrt die Polizei aber auch dort die Fahrbahn.

Lkw-Sperren sorgen für Stau in Düsseldorf FOTO: Bretz, Andreas

Die Anreise mit dem Auto zur Kirmes empfiehlt sich ohnehin nicht, da es rund um den Platz keine Parkplätze gibt. Die Rheinbahn verdichtet am Kirmesfreitag bis spät in die Nacht ihren Takt. In der Zeit von 22 bis 1 Uhr nachts wird die Station "Tonhalle/Ehrenhof" nicht angefahren. Auch die Buslinie 835 fährt eingeschränkt.

Den besten Blick aufs Feuerwerk hat man vom Rhein aus. Die meisten Ausflugsschiffe sind jedoch ausgebucht, auch die Kirmesfähre fährt wegen des hohen Verkehrsaufkommens zu Wasser in der Zeit zwischen 21 und 23 Uhr nicht. Einen guten Blick aufs Feuerwerk hat man auch von diversen Fahrgeschäften aus – vorausgesetzt, man hat einen Platz.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinkirmes 2017: Kirmes-Feuerwerk heute ab 22.30 Uhr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.