| 17.38 Uhr

Wetterprognose besser
Rheinkirmes in Düsseldorf bleibt doch geöffnet

Rheinkirmes in Düsseldorf bleibt doch geöffnet
FOTO: Bretz, Andreas
Düsseldorf. Am Abend wird es wohl regnen, das Unwetter zieht nach den Prognosen vom späten Nachmittag aber an Düsseldorf vorbei. Die Kirmes läuft wie geplant weiter. Die Schausteller sind vorgewarnt. Von Arne Lieb

Die Rheinkirmes bleibt von dem Unwetter, vor dem der Deutsche Wetterdienst am Vormittag in einer Vorabinformation gewarnt hatte, wahrscheinlich verschont. Zwar ist Regen für den Abend angesagt, Sturmböen oder Gewitter halten die Meteorologen über dem Festplatz in Düsseldorf aber nicht für wahrscheinlich. "Die letzten Informationen klingen besser als heute Mittag", sagt Kirmes-Architekt Thomas König, der sich am Nachmittag mehrfach von den Meteorologen informieren ließ.

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Morgen zwei Warnmeldungen für Düsseldorf veröffentlicht. Zum einen prognostizierten die Meteorologen starke Hitze am Mittag, zum anderen warnten sie in einer Vorabinformation vor schweren Gewittern, die von Frankreich und den Benelux-Ländern kommen und am späten Abend Deutschland erreichen. Nun deutet die Entwicklung im Laufe des Tages darauf hin, dass es in Düsseldorf zwar wohl regnen wird, die Stadt aber von Extremwetter mit Sturmböen oder Hagel nicht betroffen ist. König ist nach den letzten Gesprächen "verhalten optimistisch" und sieht keinen Grund für Sicherheitsmaßnahmen wie eine Schließung des Volksfestes.

Die Kirmes-Leitung hat aber die Schausteller vorgewarnt. Sie sollen für alle Fälle zum Beispiel darauf achten, dass keine losen Teile herumfliegen können. Für den Fall eines Unwetters gibt es genaue Ablaufpläne bis hin zu einer schrittweisen Evakuierung des Festplatzes, die gemeinsam mit Polizei und Feuerwehr erarbeitet wurden. Im vergangenen Jahr hatte die Kirmes für einen ganzen Tag wegen einer Gewitterwarnung schließen müssen.

(arl/siev/skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinkirmes in Düsseldorf bleibt doch geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.