| 00.00 Uhr

Düsseldorf
So kreativ können Kirmes-Herzen sein

Düsseldorf: So kreativ können Kirmes-Herzen sein
FOTO: bernd schaller
Düsseldorf. Wir haben ein paar Rummel-Besucher gefragt, was sie schon immer mal auf einem Lebkuchen-Herzel lesen wollten. Herausgekommen sind politische Statements und kleine Tipps an die Freundin. Von Nicole Scharfetter

Wer an Lebkuchen-Herzen denkt, der formt automatisch ein "Ich liebe Dich" mit den Lippen. Irgendwie abgedroschen, finden wir. Und auch Herzen mit der Aufschrift "Beste Mama der Welt" hängen sicher schon tausendfach an irgendwelchen Küchenschränken. Gemeinsam mit dem Herzelmacher Karl Heinz Hollmann haben wir Kirmesgänger gesucht, die uns verraten, was sie schon immer mal auf so einem Herz lesen wollten.

Zugegeben: Eine gute Idee kommt einem nicht immer spontan in den Sinn. Die Freundinnen Katharina Sahm und Sarah Rautenbach müssen erstmal einen kleinen Spaziergang machen, bevor ihnen ein guter Spruch für das Herz einfällt. Aber die beiden kommen zurück und haben sich für "#tolerance" entschieden. "Weil wir ein Statement für Flüchtlinge, Homosexuelle und allgemein Minderheiten setzen wollen", sagt Sarah Rautenbach.

Kirmes Düsseldorf: Liebesbotschaften in Lebkuchenherzform FOTO: ila

Karl Heinz Hollmanns Frau Marga notiert sich die Raute samt Wort auf einem Zettel und beginnt, mit einem Spritzbeutel die Schrift auf das Herz aufzutragen. Die beiden Mädels dürfen unterdessen erneut ein bisschen über das Volksfest schlendern, in etwa einer Stunde ist das Herz fertig.

Christofer Gelfs und Mandy Birkhoff sind frisch verliebt. Da ist bei ihrem Rummel-Rundgang ein Stopp an der Herzel-Bude irgendwie Pflicht. Die beiden lassen sich ein auf das Spielchen, ruck zuck hat Gelfs auch schon einen Plan, was auf dem Lebkuchen für seine Freundin stehen soll: "Putz Dir die Zähne!" Wie bitte? So etwas sagt man doch nicht zu seiner Liebsten, und schon gar nicht, wenn man gerade mal zwei Monate liiert ist. Er grinst und klärt auf: "Mandy studiert Zahnmedizin", sagt er. Achso, uns fällt ein Stein vom Herzen, wir wollten wirklich nicht Schuld an der ersten großen Beziehungskrise sein. Und wenn Mandy irgendwann eine eigene Praxis hat, kann sie das Herz dort prima aufhängen. Macht sie für alle Zahnarzt-Angsthasen ein bisschen sympathischer, und recht hat sie damit auch noch.

So schön war die I love TONIGHT-Party auf der Rheinkirmes FOTO: TONIGHT.de/Joshua Sammer

Apropos recht: Das haben Großmütter auch irgendwie immer. Magdalene Mecking ist mit Enkelin Vanessa auf der Kirmes. Für die Fünfjährige das erste Mal. "Guck mal, wie Omma das macht" passt nicht nur zur Fahrt auf der Raupe, sondern auch perfekt als Spruch auf das Lebkuchen-Herz.

Mit Mama und Oma ist auch der drei Jahre alte Lukas unterwegs, der ganz hin- und hergerissen ist zwischen Achterbahn und Lebkuchen. Warum seine Leidenschaft also nicht kombinieren? Marga Hollmann schreibt mit - "Ich steh auf Achterbahn" - und nimmt wieder den Spritzbeutel in die Hand. "In einer Stunde kannst du wiederkommen und das Herz abholen", sagt die Herzel-Künstlerin. Doch Lukas taucht nicht mehr auf. Ein bisschen enttäuscht geben wir das Herz Katharina Sahm, weil sie sich mit dem Spruch anfreunden kann. Lieber Lukas, solltest du (oder deine Mama) das hier lesen, vielleicht kannst du dich auf der Kirmes mit Katharina verabreden, damit du dein Herz wiederbekommst.

Die Rheinkirmes - ein Lichtermeer FOTO: dpa, os htf

Zum Schluss stöbern Mandy Birkhoff und Christofer Gelfs dann doch noch in den Klassikern. Ein "Verliebt in dich" vom Freund macht sich offensichtlich doch besser als die Zähneputz-Mahnung.

Mehr Infos zur Rheinkirmes lesen Sie in unserem Spezial.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: So kreativ können Kirmes-Herzen sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.