| 07.54 Uhr

Düsseldorf
So schön war das Feuerwerk zur Rheinkirmes

So war das Abschlussfeuerwerk der Rheinkirmes 2017
So war das Abschlussfeuerwerk der Rheinkirmes 2017 FOTO: Hans-Juergen Bauer
Düsseldorf. Es ist einer der Höhepunkte der Rheinkirmes: das Feuerwerk. Entsprechend strömten die Düsseldorfer auch an diesem Freitagabend wieder in Scharen an das Ufer des Rheins, um das Spektakel zu bewundern.

Darauf freuen sich viele Düsseldorfer jedes Jahr, wenn die Kirmes am Oberkasseler Rheinufer ihre Tore geöffnet hat: das Feuerwerk am Freitagabend. Egal ob auf der Kirmes, am Rheinufer in der Nähe oder auf der anderen Seite des Flusses, in der Altstadt, viele Düsseldorfer lassen sich diesen Höhepunkt nicht entgehen.

Das Feuerwerk der Düsseldorfer Rheinkirmes 2017 in ganzer Länge

Um 22.30 Uhr leuchtete der Himmel über dem Rhein zum großen Kirmes-Feuerwerk. Einen besonders schönen Blick auf das Spektakel hatten die Passagiere auf den Rheinschiffen. Pünktlich zur ersten Feuerwerksrakete hatte sich eine ganze Flotte positioniert.

17 Pyrotechniker waren für die rund 25-minütige Show am Werk. Die staunenden Zuschauer am Rand sahen viele neuen Effekte aus China und Italien: Feuerblumen, Sterne, die wie ein Wasserfall zerfließen, und ein riesiger Regenbogen, der sich über den Rhein spannt, waren zu sehen.

Die Düsseldorfer Rheinkirmes von oben

Damit genügend Platz für Schaulustige war, sperrte das Amt für Verkehrsmanagement die Oberkasseler Brücke in Richtung Stadt und die Rheinkniebrücke ab 20 Uhr für den Autoverkehr. 

Falls Sie das Feuerwerk in diesem Jahr verpasst haben oder es sich einfach noch einmal ansehen wollen, hier gibt es unser Video dazu.

Hier können Sie Bilder des Feuerwerks sehen.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

So schön war das Feuerwerk zur Rheinkirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.