| 00.00 Uhr

Center Court in Düsseldorf
Sport-Stars spielen Tennis auf der Rheinkirmes

Tennis auf der Rheinkirmes 2016
Düsseldorf. Bekannte Gesichter wir Christoph Metzelder und Hans Sarpei, zudem Fortuna und DEG sollen Besucher zum Center Court auf dem Kirmesplatz locken. Auch Amateure können den Platz buchen. Von Arne Lieb

Die Besucher der Rheinkirmes können in diesem Jahr eine Reihe von bekannten (Ex-)Sportlern beim Tennis auf dem Kirmesplatz erleben. Auf dem "Center Court", den der Rochus-Club und die Agentur Jung von Matt/Sports aufstellen, spielen unter anderem die Ex-Fußballprofis Christoph Metzelder und Hans Sarpei, Formel-1-Fahrer Nico Hülkenberg und die ehemaligen Tennisprofis Alexander Waske, Carl-Uwe "Charly" Steeb und Eric Jelen.

Auch die Mannschaften von Fortuna, DEG und Borussia werden erwartet. Vor und nach diesem Abendprogramm können Amateure die Anlage buchen, die gleich neben der neuen Hochschaukel "Infinity" stehen wird - also mitten im Kirmesgeschehen.

Infos: Das ist Hans Sarpei

Mit der ungewöhnlichen Aktion, die sicher für viel Gesprächsstoff sorgen wird, wollen die Beteiligten dem Tennissport wieder zu einer größeren Popularität verhelfen. Man wolle Tennis "ins urbane Umfeld" bringen, sagt Robert Zitzmann von der Agentur. "Die Sportart braucht eine Spielfeldverlagerung." Von diesem Argument ließ sich der Rochus-Club überzeugen. Dessen Bundesliga-Chef Detlev Irmler hat große Hoffnungen. Er fühlt sich sogar an das legendäre Match von Roger Federer und Andre Agassi auf dem Dach des Burj Al Arab Hotels in Dubai erinnert. "Das Tennis auf der Kirmes wird ganz sicher eine ähnliche Verbreitung in der ganzen Welt erfahren." Einen sechsstelligen Betrag haben die Beteiligten in die Aktion investiert, zu den Unterstützern gehört auch die Stadt Düsseldorf.

Aufgebaut wird ein Hartplatz in echter Turnierqualität und mit Tribünen, auf denen bis zu 300 Zuschauer Platz finden. Der Untergrund ist bereits verlegt, bis zum Kirmesstart am 15. Juli soll die ganze Anlage stehen. Der Eintritt ist frei. Das Konzept: An jedem der zehn Kirmes-Abende spielen zwischen 19 und 22 Uhr die besonderen Gäste, darunter auch die deutsche Spitze im Rollstuhltennis und die deutschen U16-Jugendmeister. In der Stunde vor dem Programm, also von 18 bis 19 Uhr, können alle Kirmesbesucher an einem Aufschlag-Wettbewerb teilnehmen, der härteste Aufschlag wird dabei prämiert.

Düsseldorf: Der Aufbau der Rheinkirmes 2016 FOTO: Laura Ihme

Am Rest des Kirmestages gehört der Platz den Freizeit- und Nachwuchsspielern. Über das Internet kann er von 13 bis 18 Uhr und zwischen 22 Uhr und dem Kirmesende um 0 oder an Freitagen und Samstagen um 1 Uhr stundenweise gebucht werden. Das kostet lediglich eine Gebühr in Höhe von zehn Euro, die an ein soziales Projekt der Christoph-Metzelder-Stiftung in Düsseldorf fließt. "Wir wollen so die Vereine in der Region mitnehmen", sagt Zitzmann. Auch der Aufschlag-Wettbewerb soll dazu dienen, möglichst viele Menschen einzubeziehen. "Ganz Düsseldorf soll einmal aufschlagen", sagt Zitzmann.

Spannend wird allerdings die Frage, ob die Besucher diese völlig untypische Attraktion akzeptieren. Der Kirmes-Architekt Thomas König berichtet, dass es auch unter den Sebastianus-Schützen einige Skeptiker gab, als die Agentur mit der Idee anfragte. König zeigt sich aber überzeugt vom Kirmes-Tennis - und sieht darin sogar eine zukunftsweisende Idee in Ergänzung von immer spektakuläreren Fahrgeschäften. "Irgendwann ist das Prinzip Höher, Schneller, Weiter am Ende angelangt", sagt er. "Die Kirmes braucht immer wieder frische Impulse." Außerdem, so meint König, ist das Risiko für den Kirmesveranstalter gering. "Es wird auf der Kirmes nicht krumm genommen, wenn man mal was Verrücktes probiert."

Kostenlos: Die App zur Größten Kirmes am Rhein FOTO: RPD

Die Organisatoren der Kirmes freuen sich derweil über den deutlich gesunkenen Rheinpegel. Gestern wurde die untere Umfahrung auf der Rheinwiese für die Fahrzeuge der Schausteller freigegeben, weil das Wasser erheblich zurückgegangen und die Wiese getrocknet ist. Die Kirmes läuft vom 15. bis 24. Juli.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Center Court in Düsseldorf: Sport-Stars spielen Tennis auf der Rheinkirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.