| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Klassische Musik und schräge Kunst in den Stadtteilen

Düsseldorf. Für Musikfans Unter dem Namen "Paul war's" machen Martin Kohl und Dennis Lichtenthäler seit 2012 deutschen Alternative-Pop. Dahinter verbergen sich melodiöse Songs mit Ecken und Kanten für alle möglichen und unmöglichen Gelegenheiten. Zu hören ist das Duo morgen um 19.30 Uhr im Café Startklar an der Niederrheinstraße 182.

Das Werk "Ein deutsches Requiem" von Johannes Brahms wird am Sonntag in der Melanchthonkirche, Graf-Recke-Straße 211, aufgeführt. Rund 60 Sänger des Landesjugendchors NRW unter der Leitung des Dirigentenehepaars Christiane Zywietz-Godland und Hermann Godland treten auf. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Beginn ist um 17 Uhr.

Das Stockumer Kammerorchester lädt zu einem Symphoniekonzert für Samstag um 19.30 Uhr in die Pfarrkirche Heilige Familie an die Carl-Sonnenschein-Straße ein. Auf dem Programm stehen Werke von Bartholdy, Strauss und Mozart. Die Leitung hat Christoph Seeger. Der Eintritt ist frei.

Ein Kammerkonzert mit Lesung wird am Sonntag um 17 Uhr in der Stadtkirche Kaiserswerth an der Fliednerstraße 12 geboten. Musik des Trostes steht im Mittelpunkt des Konzerts. Zu hören sein werden geistliche Konzerte und Arien von Bach, Schütz und Dvorak. Die Musik wird ergänzt durch die Lesung von Texten des Theologen Dietrich Bonhoeffer. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Eine Spende wird am Ausgang erbeten. (brab)

Für Kunst-Interessierte Im Bezirksverband Bildender Künstler (BBK) ist am Wochenende noch die Ausstellung "Oktoberfilme" zu sehen. Zum Programm gehören Filme von 13 Kreativen, zum Beispiel Peter Cloth, Gabriele Horndasch und Samir Kandil. Das BBK Flingern an der Birkenstraße 47 hat Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Unter dem kuriosen Titel "X bei dem Drehkreuz pass ich noch durch (und umgekehrt) X" zeigen drei Künstler ab Samstag in der Galerie plan.d neue Fotografien, Zeichnungen sowie eine Video- und eine Rauminstallation. Zur Vernissage ab 20 Uhr sind alle Interessierten eingeladen. Die Galerie befindet sich an der Dorotheenstraße 59 in Flingen. (lod)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Klassische Musik und schräge Kunst in den Stadtteilen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.