| 20.25 Uhr

Kommentar
Klüh-Mitarbeiter sind die Verlierer

Düsseldorf . Der Betriebsrat und die Stammbelegschaft des Düsseldorfer Flughafens atmen auf. Nach zähem Ringen und einem harten Kampf hinter den Kulissen garantiert der Flughafen dem weitaus größten Teil der Beschäftigten beim Bodenpersonal einen anderen Job im eigenen Haus. Von Thorsten Breitkopf

Gut 300 Flughafen-Mitarbeiter und ihre Familien dürfen sich freuen. Doch die gute Nachricht hat eine Schattenseite. Genau so viele Mitarbeiter des Personaldienstleisters Klüh werden künftig am Airport nicht mehr gebraucht. Einen Teil dieser Beschäftigten wird Klüh sicher an anderer Stelle einsetzen können. Kurzfristig aber dürften bei Klüh viele Menschen ihren Job verlieren. Fest steht noch nichts – der Flughafen-Chef beteuert, dass Klüh weiterhin ein wichtiger Partner bleibt. Aber de facto werden wohl viele Menschen trotzdem ihren Arbeitsplatz verlieren. Der Schwarze Peter ist vom Flughafen, der zur Hälfte der Landeshauptstadt Düsseldorf gehört, an den Unternehmer Klüh gegangen. Für die Flughafen-Mitarbeiter machte sich die Politik stark. Es bleibt zu hoffen, dass sie sich auch für die Klüh-Männer und -Frauen einsetzt.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Klüh-Mitarbeiter sind die Verlierer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.