| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Knappe, spannende Spiele im Tischtennis zum Abschluss

Düsseldorf-Süd. Knappe und spannende Spiele lieferten die Tischtennis-Teams aus dem Düsseldorfer Süden ihren Gegnern am letzten Spieltag der Saison. So kam die Champions-Zweitvertretung beim Absteiger TuS Nord zu einem 8:8-Remis und verpasste den Sieg nur dadurch, dass Catgiu/Buchholz, die schon ihr erstes Doppel abgegeben hatten, bei einer 8:7-Führung ihrer Mannschaft das Schlussdoppel verloren. Für die Punkte der schon vor der Partie geretteten Champions-Sechs sorgten Kirschke/Brinkhoff unf Schlesinger/Breuer (je 1) in den Doppeln sowie Daniel Schlesinger (2), Marco Catgiu, Jens Brinkhoff, Frank Breuer und Jan Kirschke (je 1). Von Tim Breitbach

In der Bezirksklasse erkämpfte sich der TTC Benrath, als Aufsteiger feststehend, auch ohne Vladimir Rups, Sammi Saban und Carsten Seeber einen 9:7-Erfolg über die mit vier Nachwuchsspielern angetretene Borussia-Fünftvertretung aus Grafenberg. Wobei die Doppel Metzger/Hey (2), Reclik/Kurz und Schneider/Müller (je 1) allein alle vier möglichen Doppel-Zähler holten. Dazu waren im Einzel noch Christian Hey, David Metzger (je 1) und Oliver Kurz (2) für den Bezirksklassenmeister siegreich.

Die Champions-Dritte unterlag ersatzgeschwächt hingegen beim TV Unterbach 5:9, wobei fünf Spiele erst im Entscheidungssatz entschieden wurden. Claus Hencken, Peter Uber, die Nachwuchsleute Christopher und Jan Kirschke (je 1) sowie das Doppel Uber/Lagner waren die TTC-Punktesammler.

Übrigens: Auf einen Start bei der Aufstiegs-Relegationsrunde in Essen haben die Champions-Damen verzichtet.

(T.B.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Knappe, spannende Spiele im Tischtennis zum Abschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.