| 00.00 Uhr

Kommentar
Konsequent, aber teuer

Düsseldorf. Dass der Dauerkonflikt bei der Stadtsparkasse nicht endlos weitergehen kann, ist klar. Dass mit Geisel und Hallmann zwei Unnachgiebige aufeinandertrafen auch. Einer der Kontrahenten musste also gehen, um zumindest die Chance zu haben, die skandalgeplagte Sparkasse in ruhigeres Fahrwasser zu bringen. Geisels Amtszeit läuft noch bis 2020, Hallmanns Vertrag läuft kommendes Jahr aus. Es ist also konsequent, seinen Vertrag (wie auch den seines Vertrauten van Gemmeren) nicht zu verlängern.

Eine gute Lösung ist das aber nicht. Denn solche Machtkämpfe kosten viel Geld: Zehn bis zwölf Millionen dürften bei diesen beiden Vorständen zusammenkommen. Eine Summe, mit der sich viel machen ließe. Und dass wirklich Frieden einkehrt, ist angesichts der Aktenlage mehr als ungewiss. denisa.richters @rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Konsequent, aber teuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.