| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Konzert, Theater und Diskussion

Düsseldorf. Nach der Einweihung der Mühleisen-Orgel gibt es in St. Antonius morgen ein weiteres Konzert. Die KAB-Bühne startet den Vorverkauf fürs neue Stück.

Für Musikbegeisterte

In der Reihe Orgelkonzerte an der neuen Antonius-Orgel spielt am Freitag, 8. Juli, Professor Bernhard Haas. Beginn des Konzerts an der vor Kurzem eingeweihten Mühleisen-Orgel in St. Antonius, Luegallee 61, ist um 19.30 Uhr. Bernhard Haas studierte Orgel, Klavier, Cembalo, Kirchenmusik, Komposition und Musiktheorie an den Musikhochschulen in Köln, Freiburg und Wien. Er gewann zahlreiche Preise bei internationalen Orgelwettbewerben, Konzertreisen und Rundfunkaufnahmen führten den Professor für Orgel an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart durch nahezu alle europäischen Länder, in die USA und nach Japan. Seine Hauptinteressen sind die Musik des 17. Jahrhunderts, Bach, Mozart, das 19. Jahrhundert und zeitgenössische Musik.

Für Theaterfreunde

Der Vorverkauf zum neuen Theaterstück der KAB-Komödien-Bühne Heerdt läuft. Bis zum 12. September können immer montags von 19 bis 20 Uhr Karten zu zehn Euro im Pfarrzentrum, Baldurstraße 24, gekauft werden. Anschließend gibt es die Tickets für "Immer dieser Männer-Stress" ausschließlich im Heerdter Photostübchen, Nikolaus-Knopp-Platz 28. Die Komödie in drei Akten von Erika Kapeller dreht sich um die zum dritten Mal glücklich geschiedene Emily. Sie ist nun mit Eduard liiert, dem sie allerdings nur eine frühere Ehe gebeichtet hat. Das bringt sie in Schwierigkeiten, weil alle drei Exmänner sie zurückzugewinnen versuchen. Da hilft nur: Verkuppeln, denkt sich Emily, doch das gestaltet sich schwieriger, als gedacht. Gespielt wird "Immer dieser Männer-Stress" dann im Pfarrzentrum vom 21. Oktober bis 6. November, jeweils freitags bis sonntags.

Für Ältere

Das Zentrum plus Heerdt, Aldekerkstraße 31, macht allen Interessierten zahlreiche Freizeitangebote. So kann heute nach dem Genuss von Kaffee und Kuchen (14.30 Uhr) ab 15 Uhr Bingo gespielt werden. Außerdem trifft sich morgen um 14.30 Uhr eine Diskussionsrunde zum Gedankenaustausch. Unter der Leitung von Uschi Plass wird über das Thema "Erziehung früher und heute" gesprochen. Am Samstag um 17 Uhr ist dann wieder einmal beim Nachbarntreff Gelegenheit für ein gemütliches Beisammensein. Und wer am kommenden Mittwoch, 13. Juli, keine Lust hat, selbst zu kochen und lieber in Gesellschaft essen möchte, kommt nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 503129 zu "Frisch gekocht". Diesmal gibt es für 5,50 Euro ab 12.30 Uhr Schweinefilet in Champignonsoße mit Kartoffelpüree und Dessert. (dkd

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Konzert, Theater und Diskussion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.