| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Krabbelgottesdienste für kleine Leute

Düsseldorf. Sie heißen "Kleine Leute Kirche", "Gottesdienst für junge Menschenkinder" oder einfach "Krabbelgottesdienst". Gottesdienste für Kleinkinder und deren Eltern gibt es nahezu flächendeckend in Düsseldorf, und zwar sowohl in den katholischen als auch in den evangelischen Gemeinden. Sie finden meist einmal monatlich statt und dauern ungefähr eine halbe Stunde. Von Beate Werthschulte

Georg Lingnau, Referent für Gemeindepastoral im Katholischen Gemeindeverband Düsseldorf, hat bis vor wenigen Jahren solche Gottesdienste organisiert: "Es braucht viel Einfühlungsvermögen, eine entsprechende Raumgestaltung und die Auswahl kindgerechter Musik, damit die Kinder dem Gottesdienst folgen können." Wortgottesdienste eigenen sich dafür gut, sie können im Pfarrsaal oder in einem geschützten Bereich innerhalb der Kirche abgehalten werden. In manchen Gemeinden finden sie samstags, in anderen sonntags parallel zur Heiligen Messe statt und im Anschluss gibt es beim Kaffeetrinken die Möglichkeit zum Austausch.

Ähnlich wie die katholischen organisieren viele evangelische Kirchengemeinden Gottesdienste für kleine Kinder. Manche finden sonntags parallel zu den Gottesdiensten für die Erwachsenen statt, andere an unterschiedlichen Wochentagen. Regelmäßig wird auch hier im Anschluss ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen oder, je nach Uhrzeit, sogar mit einem Mittagessen angeboten.

Pfarrerin Monika Förster-Stiel gestaltet mit Vikarin Kara Bredal an jedem ersten Mittwoch im Monat den "Gottesdienst für junge Menschenkinder". Um die Aufmerksamkeit der Kinder zu gewinnen, benutzt Förster-Stiel eine Handpuppe namens Kirchen-Karlchen. Der Urdenbacher Pfarrer Matthias Köhler bietet regelmäßig Puppen-Gottesdienste an. Alle Gottesdienste haben eins gemeinsam: Sie möchten den Kleinsten auf spielerische Art und Weise die frohe Botschaft näher bringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Krabbelgottesdienste für kleine Leute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.