| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Krankenhaus gewährt Einblicke

Düsseldorf: Krankenhaus gewährt Einblicke
Sofia (10) und Maya (8) durften im neuen Operationssaal des EVK ganz stilecht "operieren". FOTO: andreas Bretz
Düsseldorf. Das evangelische Krankenhaus zeigte Besuchern seinen Neubau. Von Sainab Sandra Omar

Wer in der Nachbarschaft des Evangelischen Krankenhauses (EVK) wohnt, war überrascht, wie schnell dort in den vergangenen Jahren ein Neubaukomplex entstanden ist. Wer mochte, konnte sich die neuen Räume am Samstag ansehen und dabei die Experten der medizinischen Abteilungen kennenlernen.

"Kommen Sie herein, hier passiert Ihnen nichts", mit diesen Worten nahm der Chefarzt der Medizinischen Klinik, Horst Neuhaus, die Besuchergruppen in der Endoskopie in Empfang. Der sogenannte "Blaue Raum", in dem endoskopische Untersuchungen - etwa des Magens oder des Darms - erfolgen, versprüht durch freundliche Farbgebung und angenehmes Licht eine angenehme Stimmung. Anstelle von Fenstern sieht der Patient bekannte Düsseldorfer Impressionen, wie den Hafen und die Gehry-Bauten. Ausblicke, die beruhigen.

Alles sei auf dem neusten medizinischen Stand, erklärte Neuhaus, während er auf großen Monitoren Erkrankungen der Verdauungsorgane zeigte und auf die medizinischen Möglichkeiten der zur Verfügung stehenden modernen Behandlungsmethoden verwies. Die Besucher sahen zufrieden aus.

Drei Etagen umfasst der Neubau, der sich auf 11.200 Quadratmetern erstreckt. Neben der Medizinischen Klinik zieht auch das ambulante onkologische Versorgungszentrum von der gegenüberliegenden Straße in die neuen Räume ein. Ebenso wird eine zweite Hotelklinik im Neubau integriert sein, deren Zimmerausstattung der eines Fünf-Sterne-Hotels entspricht, wie die Ärztliche Direktorin Susanne Schweitzer-Krantz verriet. Und tatsächlich ließ das Einzelzimmer mit Flachbildschirm und Zugang zum Rosen- und Lavendelgarten keine Patientenwünsche offen. Großes Interesse herrschte beim Besuchertag auch am neuen Linearbeschleuniger, den die Abteilung für Strahlentherapie angeschafft hat. Damit können Krebspatienten etwa nach einer Operation sehr präzise und schonend bestrahlt werden.

Der Neu- und Umbau des Evangelischen Krankenhauses soll nach vierjähriger Bauzeit modernste medizinische Versorgung gewährleisten. Die Kosten dafür beliefen sich auf 40 Millionen Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Krankenhaus gewährt Einblicke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.