| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Breuninger verkauft exklusive Bildbände

Düsseldorf. Zwischen Jeans und Jacken stehen sie auf Tischen und Regalen - fast versteckt inmitten der großen Auswahl an Mode. Dabei sind sie alles andere als unauffällig: Große Bücher, hochwertig designt, einige von ihnen leuchten golden. Das Breuninger am Kö-Bogen hat in Kooperation mit dem Buchverlag "Taschen" vor rund zwei Wochen einen Pop-up-Store eröffnet. Das Angebot umfasst mehr als 60 Titel; der Fokus liegt auf exklusiven Sammlereditionen, limitierten Auflagen und Bildbänden. "Die Resonanz ist ausgesprochen gut", sagt Abteilungsleiterin Sahar Ziadlou-Rad.

Die thematischen Schwerpunkte der Bücher sind an das Image des Unternehmens angepasst: Mode, Kunst, Architektur, Fotografie, Lifestyle und Reisen stehen im Mittelpunkt. Auch zum Essen gibt es Werke - jedoch zu Molekularküche. Die Bände gibt es vor allem im Format XL oder Jumbo, mit einer Ausnahme: der gigantische Bildband "A Bigger Book" des britischen Künstlers David Hockney. "Das 35 Kilogramm schwere Buch ist ein Hingucker", sagt Ziadlou-Rad. Daneben finden sich Werke zu Klassikern sowie zu heutigen Stars: Die Bandbreite reicht von Salvador Dalí, Michelangelo und Leonardo da Vinci bis hin zu modernen Prominenten wie Model Kate Moss oder Fotograf Mario Testino. "Durch ihr aufwändiges Design sind die Bücher auch eine tolle Dekoration", sagt Ziadlou-Rad.

(mba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Breuninger verkauft exklusive Bildbände


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.