| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Buchpreisträger Witzel liest in der Deutschen Bank

Düsseldorf. Ausgerechnet Frank Witzel; das heißt: ausgerechnet ein Roman über die Rote Armee Fraktion und die linksextreme Terrorismusszene wird im Kuppelsaal der Deutschen Bank vorgestellt. Doch da das Buch kein Pamphlet ist, sondern prämierte Literatur, sind die Gegensätze von Werk und Vortragsort nicht so arg. Dafür darf man sich in der Bank-Filiale auf einen großen Literaturabend freuen, schließlich kommt mit Frank Witzel jener Autor nach Düsseldorf, der für sein 800 Seiten starkes Werk mit dem nicht weniger opulenten Titel "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969" mit dem Deutschen Buchpreis geehrt wurde.

Lesung 19. November, 19 Uhr, Deutsche Bank, Königsallee; Interessenten müssen sich bis 12. November per Mail unter: office.dbstiftung@db.com anmelden.

(los)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Buchpreisträger Witzel liest in der Deutschen Bank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.