| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Capitol - 5,25 Millionen Zuschauer in zwei Jahrzehnten

Düsseldorf. Als es vor zwei Jahrzehnten begann, war es praktisch schon Kult: Denn mit der Premiere von "Grease" gab das Capitol seine Bühne einem Dauerbrenner frei: Drei Jahre lang zog es das Publikum an der Erkrather Straße an, bis andere Geschichten dort erzählt und gesungen, getanzt und gespielt wurden - wie "Cabaret" und "Cats", wie "Evita", Kerkelings "Kein Pardon" und die deutschsprachige Uraufführung von "Shrek".

Und wer eine Vorliebe für Zahlen hegt, kann das Jubiläum auch statistisch feiern: mit insgesamt 5100 gespielten Shows, mit 215 Produktionen, 600 Events und 5,25 Millionen Besuchern.

Doch die Zeiten, in denen eine große Show- oder Musical-Einstudierung für Monate oder gar Jahre das Haus füllten, sind vorbei. Inzwischen musste das Programm vielfältiger und kleinteiliger werden.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel feiert das Capitol sein 20-Jähriges mit einem Tag der offenen Tür. Zu einem Blick hinter die Kulissen sind alle Theaterfans am 17. April von 11 bis 17 Uhr eingeladen. Zudem gibt es eine Foyer-Ausstellung über die Geschichte des Hauses.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Capitol - 5,25 Millionen Zuschauer in zwei Jahrzehnten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.