| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Circus Roncalli gastiert in der Stadt

Düsseldorf. Die Zirkuskompanie feiert ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsprogramm. Poesie und Emotionen gehören zum traditionellen Konzept. Von Julia Brabeck

Vor 40 Jahren, am 18. Mai 1976, feierte Roncalli Welturaufführung. Seitdem schrieb der Gründer Bernhard Paul mit seinem Circus eine Erfolgsgeschichte und wurde international als Erneuerer der Zirkuskunst gefeiert. Bislang konnte Roncalli mehr als 20 Millionen Zuschauer begeistern. Ein Ende ist nicht abzusehen, denn auch 40 Jahre nach seiner Gründung entwickelt der Circus immer wieder innovative Formate und genreübergreifende Produktionen, ohne seine Wurzeln aus dem Auge zu verlieren. Denn nach wie vor spielen Emotionen und Poesie bei Roncalli eine große Rolle.

Nun ist der Circus mit seinem Jubiläumsprogramm "Reise zum Regenbogen" auf Jubiläumstournee und wird von Donnerstag, 26. Mai, bis zum Sonntag, 19. Juni, im Rheinpark in Düsseldorf am Robert-Lehr-Ufer gastieren. Dann verwandelt sich der Veranstaltungsort in eine nostalgische Zeltlandschaft mit rund 80 historischen Zirkuswagen, die von etwa 10.000 Glühbirnen und Messingleuchten am und ums Zelt beleuchtet wird.

Von Moskau bis Havanna war Bernhard Paul unterwegs, um verborgene junge Ausnahmetalente zu finden, die für magische Momente sorgen sollen. Dazu gehört beispielsweise das Duo Pykhov, das auf einer riesigen Mondsichel, deren Spitzen durch ein Drahtseil verbunden sind, einen Seiltanz präsentiert. Ty Tojo wiederum gilt als Wunderkind der Jonglierwelt. Mit elf Jahren brach er bereits den Weltrekord im Back-Cross-Jonglieren, bei dem er die Bälle hinter seinem eigenen Rücken durch die Luft schwirren lässt. 2012 wurde er in Monte Carlo als bester Nachwuchskünstler ausgezeichnet. Nun will er das Düsseldorfer Publikum begeistern, wenn er sieben Bälle gleichzeitig mit äußerster Präzision in vielen verschiedenen Variationen durch die Luft sausen lässt, ohne jemals einen Ball zu verfehlen.

Poetisch wird es, wenn der Pantomime Aime Morales seine Geschichte "erzählt". Wobei der Zuschauer bei dieser außergewöhnlichen Performance rasch übersieht, welche unglaubliche akrobatische Leistung hinter den kuriosen Bewegungsabläufen steckt.

Zwei von Bernhard Pauls Kindern haben eigene Darbietungen entwickelt. Vivi wird in diesem Jahr zum ersten Mal mit ihrer Solodarbietung am schwebenden Reifen zu sehen sein. Und Lili wird in ihrer Nummer ihren Körper in schier unmögliche scheinende Figuren verbiegen.

Traditionell nehmen bei Roncalli die Clowns einen großen Part ein. Sie sind poetische, komische, tollpatschige und teilweise verträumte Geschichtenerzähler oder hervorragende Artisten.

Vorstellungszeiten der Show "Reise zum Regenbogen" sind mittwochs bis freitags, 15.30 und 20 Uhr, samstags um 15 und 20 Uhr sowie sonntags 14 und 18 Uhr. Tickets gibt es bei Westticket unter Telefon 0211 274000 und im Internet unter www.westticket.de. Weitere Informationen zum Gastspiel vom 26. Mai bis 19. Juni stehen online unter www.roncalli.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Circus Roncalli gastiert in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.