| 00.00 Uhr

Gastro-Tipp
La Cucina begeistert mit veganen Menüs

Düsseldorf: La Cucina begeistert mit veganen Menüs
Gianluca und Carmen Casini servieren liebevoll gekochte Speisen veganer Art. FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Düsseldorf. Das Ristorante in Gerresheim vergrößert sein Angebot mit Köstlichkeiten, die komplett ohne tierische Produkte auskommen. Von Holger Lodahl

Noch vor wenigen Jahren gab es für Veganer und Vegetarier in Restaurants wenig Passendes. Benutzt der Koch Fleisch- oder Gemüsebrühe? Warum gibt es nur Salate mit Fisch, Geflügel oder Fleisch? Enthält die Soße Speck? Bestellungen wurden zum Quiz, manche Kellner verdrehten entnervt die Augen. Nun boomt die fleischlose Ernährung, mehrere Restaurants bieten erfolgreich ausschließlich vegane und vegetarische Speisen.

Wie Sie einen veganen Urlaub planen FOTO: dpa, pla

Vernünftige Mittelwege indes sind selten. Gar nicht oder zaghaft fügen traditionelle Restaurants ihren Speisekarten fleischlose Gerichte hinzu oder kennzeichnen bereits vorhandene also solche. Im Ristorante L'arte in Cucina ist das anders. Inhaber und Koch Gianluca Casini bietet eine Zusatzkarte mit veganen Gaumenfreuden an und brilliert mit Service, Geschmack und Beratung.

Ehefrau Carmen ist im Restaurant für den Service verantwortlich. Auf die Frage, ob es auch veganen Wein gebe, nennt sie ohne zu zögern eine passende Sorte. Carmens Wissen beeindruckt: Viele Weine sind nämlich mit Hühnereiweiß, Milchprodukten oder Gelatine geklärt oder anders bearbeitet.

Vegane Produkte im Test FOTO: dpa, Fredrik Von Erichsen

Zurzeit stehen unter der Rubrik Vegan fünf Gerichte auf der Karte. "Hummus di Ceci" etwa (Kichererbsenpüree mit Gemüse, 10,90 Euro) etwa sowie "I Carciofi" (gebratene Artischocken und schwarzen Wurzeln in Weißwein, 12,90 Euro). "Mein Mann widmet sich leidenschaftlich der veganen Küche und hat viele Ideen", sagt Carmen Casini und nennt Angebote, die nicht auf der Karte notiert sind. Den Vorspeisenteller etwa, dessen Leckereien Carmen Casina beim Servieren freundlich benennt: "La Mousse", ein Walnüsse-Mousse auf Birnenbett und Balsamicocreme, "Il Piatto Vegetariano" (Toskanisches Gemüse), "La Pappa al Pomodoro" (toskanische Tomaten-Brot-Suppe mit Basilikum) machen Lust auf mehr.

Die Hauptgänge sind pure Genüsse: die Spaghetti mit gegrilltem Radicchio, Petersilie-Walnüsse-Pesto ("Le Linguine", 13,90 Euro) ebenso wie die Tortellini mit selbsthergestellter Mandelmilch-Ricotta und das Auberginen-Schnitzel mit Walnuss-Tomaten-Sugo. Wie wichtig es den Casinis ist, die Meinung ihrer Gäste über die veganen Speisen zu erfahren, zeigen stetige freundliche Nachfragen. Die Karte bietet auch vegane Desserts an: "La Tarte di Anacardi al Lime" etwa (Cashewkern-Mandel-Tarte mit Limette und Kokos, 8,50 Euro) und auch "La Mousse" aus Schokolade (6,90 Euro) zergehen auf der Zunge. Und das "Il Tortino al Cioccolato", ein warmes Schokoladen-Törtchen mit heißem Kern, ist die schiere Geschmacksexplosion (7,90 Euro).

Wenn am späteren Abend in der Küche etwas Ruhe einkehrt, geht Gianluca Casini eine Runde durch sein Lokal. An jedem Tisch fragt er, ob es allen Besuchern geschmeckt hat und ob sie noch Wünsche haben. Für die Gäste der veganen Speisen nimmt er sich besonders viel Zeit, noch ist dieses Angebot in einer Experimentierphase. Es sei eine positive Herausforderung, den fleischlosen Zutaten ihre individuellen Aromen zu entlocken. Eine wachsende Nachfrage nach veganen Menüs bestärkt den Koch, diesen Weg weiter zu verfolgen. "Vor Kurzem haben wir einer ganzen Hochzeitsgesellschaft vegane Menüs serviert", sagt er.

Mit seiner Frau bespricht er, was er zukünftig an veganen Speisen auf der Karte haben möchte und kann sich in seinem Eifer kaum bremsen. Carmen betont charmant: "Wir möchten als vegan-freundliches Restaurant bekanntwerden, werden aber nicht vollständig auf fleischlose Küche umstellen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: La Cucina begeistert mit veganen Menüs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.