| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Düsseldorfs Bühnen mit viel Programm

Düsseldorf. Musik, Oper, Comedy, Schauspiel und Boulevard: Im Scheinwerferlicht ist am Wochenende viel gute Kultur zu sehen. Hier einige Tipps. Von Holger Lodahl

Oper Morgen ist in der Oper am Rhein an der Heinrich-Heine-Allee 16a Verdis "Otello" zu sehen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag steht erneut ein Verdi auf dem Programm: "Rigoletto" beginnt um 15 Uhr. Bereits heute um 20 Uhr können Opern-Liebhaber das Werk "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss genießen. Karten können unter Telefon 8925211 bestellt werden.

Boulevard Im Theater an der Luegallee in Oberkassel steht ein neues Stück auf dem Spielplan. "Lockvogel küsst Tontaube" handelt von einer Journalistin, die sich für eine Frauenzeitschrift auf Internet-Dates einlässt. Zu sehen ist das Stück heute und morgen um 20 Uhr, Sonntag um 18 Uhr. In der Komödie Steinstraße ist "Ein Herz aus Schokolade" weiterhin im Programm. Das Theater an der Kö zeigt "Der Pantoffel-Panther". Vorstellungen sind jeweils morgen, 20 Uhr und Sonntag um 18 Uhr. Comedy Heute und morgen gibt es eine neue Live-Ausgabe vom Quatsch Comedy Club im Capitol Theater an der Erkrather Straße 30. Der Moderator Frank Fischer bereitet seinen Kollegen Ill-Young Kim, Serhat Dogan, Marcel Kösling und Fred Timm jeweils ab 20 Uhr die perfekte Bühne. Im Kulturzentrum Zakk an der Fichtenstraße 40 geht das Rampenlicht für die "Frischfleisch-Comedy" am Sonntag um 20 Uhr an. Jens-Heinrich Claassen moderiert die Show und holt mehrere Nachwuchs-Entertainer auf seine Bühne. Konzert Spektakulär scheint der Auftritt von Jean-Michel Jarre morgen im ISS Dome an der Theodorstraße zu werden. Der Musiker und DiscJockey möchte bei seinem Düsseldorf-Tour-Stopp eine Live-Inszenierung präsentieren, bei der viele visuelle Elemente wie Laser, Video und Lichtdesign zu einem einzigartigen Erlebnis verschmelzen sollen. Der auch als "Godfather Of Electronic Music" bezeichnete Jarre tritt ab 20 Uhr auf. In der Tonhalle geht es am Sonntag klassisch zu. Zu Gast ist das London Symphony Orchestra, das unter der Leitung von John Eliot Gardiner spielt. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Beethoven und Mendelssohn Bartholdy. Beginn ist um 20 Uhr. Schauspielhaus Gefüllt mit vielen Stücken ist auch der Spielplan vom Düsseldorfer Schauspielhaus. Im Theaterzelt auf dem Corneliusplatz ist heute um 19 Uhr und morgen um 16 Uhr "In 80 Tagen um die Welt" zu sehen. Das Central-Schauspielhaus an der Worringer Straße zeigt auf der Großen Bühne am Sonntag um 18 Uhr das Drama "Heisenberg" von Simon Stephens. Auf der kleinen Bühne beginnt am Sonntag um 18.30 Uhr das Science-Fiction-Stück "Planet Magnon". Um einen Tag im Leben von drei 14-jährigen Jugendlichen geht es im Stück "Natives", das morgen um 19 Uhr im Jungen Schauspielhaus an der Münsterstraße zu sehen ist. Am Sonntag um 18 Uhr zeigt das Junge Schauspielhaus noch einmal das Drama "Der Junge mit dem Koffer".

Tanz Eine neue Performance von Taoufiq Izeddiou ist heute und morgen jeweils um 20 Uhr im Tanzhaus NRW an der Erkrather Straße 30 zu sehen. "En Alerte" heißt es und verbindet Tanz mit traditioneller arabischer und zeitgenössischer Live-Musik. In ihrer Produktion "A Cloud of Milk" ist die finnische Choreografin Milla Koistinen den Träumen von Kindern auf der Spur. Für die surreale Tanz-Aufführung im Tanzhaus NRW gibt es noch Karten für Sonntag um 15 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Düsseldorfs Bühnen mit viel Programm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.