| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Eine Band macht Tempo

Düsseldorf. Die Rocker von Fall Out Boy gastierten in der Mitsubishi Electric Hall. Von Natalie Urbig

Scheinwerfer blitzen auf, ein Vorhang fällt, explosionsartiger Jubel erfüllt die Mitsubishi Electric Halle: Die Rockband Fall Out Boy steht da auf der Bühne und macht ordentlich Tempo. Nicht nur, weil die Leinwand hinter ihnen eine Rennstrecke zeigt. Schlagzeuger Andy Hurley hämmert oberkörperfrei auf die Drums, Bassist Pete Wentz springt über die Bühne, und Frontsänger Patrick Stump stimmt "Phoenix" an.

Fall Out Boy sind mit ihrem neuen Album "Mania" auf Tournee. Die ausverkaufte Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle ist ihr letzter Stopp in Deutschland, ehe es heute nach Brüssel und dann weiter nach Japan geht. Nur Joe Trohman ist nicht dabei, der Leadgitarrist ist in Elternzeit. Vertreten wird er durch Ben, einem langjährigen Gitarrentechniker der Band.

Genauso temporeich wie der Auftakt geht das Konzert weiter: Rennwagen, BMX-Räder und Landschaftsaufnahmen schießen über die Leinwand, Konfettiregen erfüllt den Raum, Feuer flammt zu den fetzigen Beats auf. Vor der Bühne sammeln sich hauptsächlich Teenager und Anfang 20-Jährige. Ein wenig verwundern mag das schon bei einer Rockband, die sich vor mehr als 15 Jahren gegründet hat. Doch Fall Out Boy haben es geschafft, sich nicht nur eine eingeschworene Fangemeinschaft aufzubauen, sondern auch die nächsten Generationen zu begeistern. Und so zeigen sich die jungen Fans selbst bei Songs wie "Sugar" aus dem Jahr 2005 textsicher. Leadsänger Patrick Stump kann gerade einmal die ersten beiden Worte ansingen, da setzt die Menge den Text schon fort.

Die Setlist bot eine gute Mischung alter und neuer Lieder, darunter Klassiker der alternativen Rockband wie "Thanks for the memories", "This ain't a scence, it's an arms race oder "Dance, Dance", aber natürlich auch Songs wie "Expensive Mistakes", "Champions" oder "Stay Frosty Royal Milk Tea."

Aber es gibt auch ruhige Momente. Etwa wenn Pete Wentz auffordert, bei "Save rock and roll" die Handys herauszuholen. Ein schöner Anblick. "You look great and you sound great", ruft auch Pete Wentz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Eine Band macht Tempo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.