| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Familiensonntage am Flughafen

Veranstaltungs-Tipps: Familiensonntage am Flughafen
Im Juli werden wieder Filme im Open-Air-Kino gezeigt. FOTO: bs
Düsseldorf. Spaß und Aktionen für die gesamte Familie bietet regelmäßig der Düsseldorfer Flughafen. Am Sonntag gibt es dort winterlichen Sport zu erleben. Von Julia Brabeck

Auch in diesem Jahr wird der Düsseldorfer Airport wieder an jedem ersten Sonntag im Monat ein besonderes Event für Familien bieten. Beim so genannten "Airlebnis Sonntag" gibt es zwischen 11 und 18 Uhr bei freiem Eintritt viele Mitmachaktionen und Vorführungen, und man kann bei besonderen Angeboten viel über den Flughafen erfahren. Dabei stehen die "Airlebnis Sonntage" unter einem bestimmten Motto. Es werden zum Beispiel Sportevents, internationale Artistenfestivals, Reisemessen, Kinderfeste und Tanzspektakel durchgeführt. Am Sonntag, 7. Januar, geht es in den "Winterurlaub". Zuvor öffnet aber zum letzten Mal in dieser Saison die 300 Quadratmeter große Eisbahn ihre Pforten. Schlittschuhe und Helme können kostenfrei ausgeliehen werden. Die Laufzeiten sind Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr, ab 16 Uhr steigt jeweils die große Eisdisco.

Am Sonntag wird dann noch einiges mehr geboten: Wer sich in anderen Wintersportarten üben will, ist am Ski-Simulator oder beim Snowboard-Rodeo richtig. Bei Letzterem besteht die Kunst darin, auf dem sich drehenden Snowboard das Gleichgewicht zu halten. Dasselbe gilt beim Rentier-Rodeo. Etwas ruhiger geht es am Ice-Cube-Shuffle zu. Bei diesem Spiel wählt jeder Spieler zu Beginn einen Rieseneiswürfel aus. Nun muss man, ähnlich wie beim Curling, die gegnerischen XXL-Eiswürfel von der Spielbahn schieben. Für die jüngeren Kinder gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken oder die Kleinkinder-Spielfläche. Ein Kindertheater führt mehrfach am Tag das Stück "Watuschek macht Winterurlaub" auf.

Für die ganze Familie wird wie bei jedem Airlebnis-Sonntag wieder die Airport Rallye angeboten. Spielerisch bietet sie die Möglichkeit, den größten Flughafen NRWs auf eigene Faust zu entdecken. Außerdem lockt die Flughafenterrasse am Sonntag mit freiem Eintritt. Dort ist allerdings Geduld erforderlich. Aufgrund der gestiegenen Sicherheits-Anforderungen ist der Besuch der Aussichtsplattformen nur noch nach Passieren einer Sicherheitskontrolle möglich, was unter Umständen zu längeren Wartezeiten führen kann. Und wer sich danach stärken will, kann in eine der mehr als 40 Gastronomie-Betriebe einkehren. Diese haben jeden Tag geöffnet, ebenso wie die mehr als 60 Geschäfte am Flughafen.

Weitere Highlights im Jahr: Am 4. Februar wollen fremde Kulturen entdeckt werden, denn es geht auf "Fernreise". Aktionen rund ums Reisen zu exotischen Zielen stehen auf dem Programm. Stimmgewaltig wird es am 6. Mai, wenn beim "Air Capella" verschiedene Ensembles die Abflugebene des Flughafens zum Erklingen bringen. Am 3. Juni heißt es zum neunten Mal "Tanz Terminal, tanz!" Profis kämpfen im Latein-Turnier um den "Düsseldorf Airport Cup", und die Besucher können verschiedene Tanzkurse besuchen. Im Juli verwandelt sich die Flughafenterrasse ins "OpenAirport Kino". Weitere Informationen online unter www.enjoydus.com.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Familiensonntage am Flughafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.