| 15.46 Uhr

Ausstellung in Düsseldorf
Faszinierende Orte - Wim Wenders präsentiert sich als Fotograf

Ausstellung in Düsseldorf: Faszinierende Orte - Wim Wenders präsentiert sich als Fotograf
Anders als beim Film, wo er ein Pionier des digitalen Kinos ist, fotografiert Wenders konsequent analog und bearbeitet die Bilder auch nicht FOTO: dpa, ve mg
Düsseldorf. Der preisgekrönte Regisseur Wim Wenders hat eine zweite Leidenschaft:
die Fotografie. Seine großformatigen Aufnahmen von Orten auf aller Welt sind in Düsseldorf zu sehen.

Wim Wenders ist vor allem bekannt als preisgekrönter Regisseur ("Der Himmel über Berlin", "Pina"). Die "andere Hälfte" seines Lebens aber ist die Fotografie. Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf zeigt von Samstag bis zum 16. August in der Retrospektive "4 REAL & TRUE 2. Wim Wenders. Landschaften. Photographien" rund 80 großformatige Fotografien des 69-jährigen Filmemachers.

Anders als beim Film, wo er ein Pionier des digitalen Kinos ist, fotografiert Wenders konsequent analog und bearbeitet die Bilder auch nicht. "Als Fotograf bin ich hinter dem Mond", sagte Wenders am Donnerstag in Düsseldorf bei der Vorstellung der Schau. "Ich finde diesen Planeten so aufregend, dass ich für meinen Teil nichts dazu erfinden muss." Als Fotograf arbeite er komplett allein und reise durch die Weltgeschichte. Nie aber sei er an Orte gefahren, nur weil er sie fotografieren wollte. "Ich fahre grundsätzlich der Nase nach und verlasse mich auf meinen siebten Sinn."

Wenders' Bilder zeigen oft menschenleere Landschaften, Straßen und Städte. Protagonisten sind Orte, aber nicht Menschen. Im Film erzähle er eine Geschichte, in der Fotografie sei es umgekehrt. Da lasse er die Orte Geschichten erzählen.

Die Ausstellung ist auch eine Hommage zum 70. Geburtstag von Wenders, der am 14. August 1945 in Düsseldorf geboren wurde. In Zusammenarbeit mit der Wim Wenders Stiftung würdigt das Filmmuseum Düsseldorf den Regisseur mit einer umfangreichen Retrospektive. Von Mai bis Juli werden im Kino Black Box des Filmmuseums rund 30 auch weniger bekannte Wenders-Filme gezeigt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausstellung in Düsseldorf: Faszinierende Orte - Wim Wenders präsentiert sich als Fotograf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.