| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Filmmuseum bekommt signierte Fotos geschenkt

Düsseldorf. Der frühere Düsseldorfer Kinobetreiber Manfred Goldermann hat dem Filmmuseum seine wertvolle Sammlung von Premierenbüchern und handsignierten Fotos geschenkt. Die Sammlung Goldermann wird nun im Archiv des Filmmuseums aufbewahrt und soll in der Dauer- und in Sonderausstellungen präsentiert werden. Zur Sammlung gehören viele Premierenbücher, Portraits sowie originalsignierte Fotos von Regisseuren und Produzenten wie Heinz Rühmann, Roman Polanski, Kirk Douglas, Marika Rökk und Volker Schlöndorff. Oft entstanden diese bei Filmpremieren, die Goldermann als Chef der mit 43 Filmtheatern drittgrößten Kinogesellschaft Deutschlands nach Düsseldorf geholt hatte.

Es waren Europa- und Deutschlandpremieren von Filmen wie "Es war einmal in Amerika" oder "Lawrence von Arabien". Dem Kinobetreiber gelang es auch, 1963 Alfred Hitchcock zu überzeugen, zur Europa-Premiere von "Die Vögel" ins Savoy zu kommen. Dabei signierte der Regisseur ein Foto und zeichnete seine Hitchcock-Silhouette mit Widmung an das Savoy.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Filmmuseum bekommt signierte Fotos geschenkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.