| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Französisches Buch erscheint mit Düsseldorfer Hilfe

Düsseldorf. Ali ist auf Erfolgskurs. Das Leben verläuft gerade prächtig, es zeigt sich von der Sonnenseite, und in Paris, das weiß man ja, sind die Strahlen der Sonne besonders warm. Ali, der in Marokko, dem früheren französischen Protektorat, geboren wird und inzwischen seit mehr als zehn Jahren in Frankreich lebt, ist unglaublich verliebt. Im gemeinsamen Lieblingscafé Cannibale beschließt er mit seiner Freundin Malika, eine gemeinsame Wohnung zu nehmen. Malika, die der zweiten Einwanderergeneration entstammt, beherrscht ihre vermeintliche Muttersprache nicht, arbeitet als Lehrerin. Und Ali, der blitzgescheite Ingenieur, arbeitet für den französischen Geheimdienst an einem streng geheimen Projekt.

Das Buch "Im aussichtslosen Kampf zwischen dir und der Welt" von Fouad Laroui erzählt bis hierhin die Geschichte der erfolgreichen Integration eines Paares, dem das Glück zu Füßen liegt. Freilich endet dieses Glück; Ali verliert seinen Job und gerät von der Wärme der Pariser Sonnenstrahlen in die kalten Fänge des Dschihadismus. Der Deutsch-Französische Kreis Düsseldorf hat die finanziellen Mittel bereitgestellt, damit dieses Buch des ebenfalls gebürtigen Marokkaners Fouad Laroui in deutscher Sprache im Merlin Verlag erscheinen kann. Laroui, der zur offiziellen Frankreich-Delegation auf der Frankfurter Buchmesse gehörte, las nun aus Anlass des Erscheinens der deutschen Ausgabe im Industrie-Club aus seinem Werk. Darin beschreibt er, wie aus einem erfolgreichen Ingenieur ein religiöser Extremist wird.

(her)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Französisches Buch erscheint mit Düsseldorfer Hilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.