| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Fünf Konzerte, fünf Musik-Stile

Düsseldorf. Pop, Klassik, Blues, Swing und spanische Karnevalsklänge sind heute, morgen und am Sonntag auf den Düsseldorfer Bühnen zu hören. Von Holger Lodahl

Luca Hänni: When we wake up Der Schweizer Sänger stellt morgen in einem Konzert im Capitol Theater sein Album "When we wake up" vor. An dem Album hat Luca Hänni selbst mitgeschrieben. Außerdem haben Musikgrößen wie Andre Merritt (Songwriter von Rihanna und Justin Bieber) und James Fauntleroy (Co-Autor der Justin-Timberlake- Single "Pusher Love Girl") mitgewirkt. Luca Hänni hatte 2012 die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen und ist seitdem als Solo-Sänger erfolgreich.

Abendroth spielt Reger und Bach Im Mai jährt sich der Todestag des deutschen Komponisten, Dirigenten, Organisten und Pianisten Max Reger zum 100. Mal. Aus diesem Anlass gibt Wolfgang Abendroth heute Abend ein Orgelkonzert. Auf dem Programm steht Regers große Fantasie und Fuge über Bach op. 46 aus dem Jahre 1900. Abendroth ergänzt den Abend mit Orgelwerken von Johann Sebastian Bach, auf den Reger in seinem monumentalen Werk Bezug nimmt. Wolfgang Abendroth ist seit mehr als zehn Jahren der Kantor und Organist an der Johanneskirche Düsseldorf. Gregor Hilden Band feat. Johnny Rogers In der Gospel-Kirche seiner Heimatstadt Wilmington begann die Karriere des US-Sängers Johnny Rogers. Später trat Rogers mit Größen wie Bobby Womack, Little Milton und Johnny Taylor auf. Auch auf europäischen Festivals machte er sich einen Namen als authentischer Sänger. In Deutschland wurde er durch seine Auftritte mit dem Gitarristen Gregor Hilden bekannt. Gemeinsam veröffentlichten sie die Blues-CD "I'll Play The Blues for You". Morgen gastiert die Gregor Hilden Band mit Johnny Rogers in der Jazz-Schmiede. Sisters of Swing Mit dem Swing-Schlager "Bei mir bist du schoen" feierte das Trio "The Andrew Sisters" während der 1930er-Jahre seinen größten Erfolg. Unter dem Titel "Sisters of Swing" erinnert das Schauspielhaus Central morgen an die Andrew Sisters. Klara Deutschmann, Katrin Hauptmann und Tanja Schleiff bieten gesanglich einen Streifzug durch das Musik-Leben der "Andrews" und verbreiten mit den unverwüstlichen Schlagern und viel Tanz richtig gute Laune.

Carnaval Español Seit Jahren stimmt das Foyerkonzert der Düsseldorfer Symphoniker auf die Karnevalsfeiertage ein. Das Caféhaus-Ensemble mit Gästen aus dem Solistenensemble erfreut die Besucher der Deutschen Oper am Rhein mit einem jeweils neuen Motto, das am Sonntag "Carnaval Español" lautet. Als Solistin ist die rumänische Sopranistin Luiza Fatyol zu erleben. Sie hat im vergangenen Jahr bereits mit ihrer quirligen Art das Karnevalspublikum begeistert. An ihrer Seite steht der aus Costa Rica stammende Tenor Luis Fernando Piedra. Mit beschwingten spanischen und südamerikanischen Rhythmen animieren die Solisten und das Caféhausensemble der Düsseldorfer Symphoniker zum Schmunzeln und Schunkeln in ungezwungener Atmosphäre.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Fünf Konzerte, fünf Musik-Stile


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.