| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Galerie lädt zu einer Schau voller Lebensfreude

Düsseldorf. Morgen Mittag öffnet die Ausstellung "Neues vom Neuen Wilden" in der Galerie Kellermann. Künstler Stefan Szczesny ist vor Ort.

Den Namen Stefan Szczesny nennen Kunstkenner in einem Atemzug mit Elvira Bach, A.R. Penck und Martin Kippenberger. Gemeinsam mit ihnen gehörte Szczesny zu den "Neuen Wilden", die der figurativen Kunst in Deutschland in den frühen 80er Jahren einen Neuanfang bescherten. Sie brachten Leichtigkeit auf die Leinwand. Nach langer Zeit stellt er jetzt wieder in Düsseldorf aus. Die Schau "Neues vom Neuen Wilden" ist ab morgen in der Galerie Kellermann am Belsenplatz, Cheruskerstraße 105, geöffnet. Interessierte können dort die Kunst von Szczesny sehen und ihn persönlich kennenlernen.

Ab 14 Uhr wird der Künstler, der vor 17 Jahren nach Saint-Tropez ausgewandert ist, die Vernissage eröffnen. Alte und neue Werke sind in der Galerie ausgestellt. Stefan Szczesny wird Fragen zu den Gemälden, Skulpturen und Keramiken beantworten.

Vor zwei Jahren wurde er als erster Deutscher mit einer Einzelausstellung im Papstpalast von Avignon geehrt. Bilder von Szczesny finden sich längst in vielen großen Museen und Sammlungen der Welt, zu seinen Sammlern zählen Schauspieler wie Pierce Brosnan und Mario Adorf.

Zu dieser Ausstellung "voller Lebensfreude" laden Bärbel und Matthias Kellermann in ihre Galerie ein. Immer dienstags bis freitags (11 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr) sowie samstags von 11 bis 18 Uhr ist die Ausstellung geöffnet. Bis zum 15. Oktober können sich Besucher die Werke ansehen.

(ball)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Galerie lädt zu einer Schau voller Lebensfreude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.