| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Goethe-Schüler spielen im Jungen Schauspielhaus

Düsseldorf. Gestern war Auftakt, heute wird es ernst. Als gestern das "Maulhelden"-Festival in den FFT Kammerspielen eröffnet wurde, konnten sich die Schüler des Goethe-Gymnasiums noch in ihren Sitzen zurücklehnen. Heute nun stehen sie selbst auf der Bühne. "Haeppihaens - Wie es euch gefällt" heißt der Beitrag der Gymnasiasten zum Landes-Schülertheater-Treffen. Noch heute wollen sie ein letztes Mal proben, sagt die 17-jährige Lara Kebeck, die in der Produktion der sechsten und elften Klassen des Gymnasiums auf der Bühne stehen wird. Zwar hätten sie ihr Stück bereits zweimal gespielt, allerdings nicht an diesem Spielort: Ab 19 Uhr wird es im Jungen Schauspielhaus gezeigt.

Im Mittelpunkt des Stücks, dass das Märchen "Hans im Glück" im Internet-Zeitalter aktualisiert, steht nach wie vor die Frage: "Wie werde ich glücklich?", sagt Anton Hipp (17). Am Theater fasziniert Hipp vor allem, dass es Literatur, Musik und Darstellende Kunst verbinden kann. Mitschülerin Kebeck, die seit der sechsten Klasse Theater spielt, schätzt am Schauspiel die Möglichkeit, in andere Rollen zu schlüpfen. Ihr Können wollen die Schüler heute unter Beweis stellen.

(kl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Goethe-Schüler spielen im Jungen Schauspielhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.