| 13.14 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Das ist an Halloween in Düsseldorf los

Das sind die Halloween-Partys 2017 in Düsseldorf
Das sind die Halloween-Partys 2017 in Düsseldorf FOTO: Tonight
Düsseldorf. Der letzte Oktoberabend steht im Zeichen von Geistern und Monstern. In Düsseldorf gibt es diverse Angebote, Halloween teuflisch gut zu feiern. Von Julia Brabeck

Der Schreckensmeister Das düster-skurrile Figurentheaterstück von Walter Moers wird auf der Studiobühne im Theatermuseum gezeigt. In Sledwaya, der ungesundesten Stadt Zamoniens, ist das Kätzchen Echo nach dem Tod seines Frauchens in größte Schwierigkeiten geraten und dem Hungertod nahe. Diese Notlage nutzt der Schreckensmeister Sukkubus Eißpin aus und bietet ihm einen verhängnisvollen Vertrag an. Doch Eißpin hat nicht mit dem Überlebenswillen und dem Einfallsreichtum von Echo gerechnet - vor allem nicht mit dessen neuen Freunden.

Schlossgeister An Halloween öffnet der Schlossturm seine Pforten für seltene Begegnungen. Geister längst verstorbener Schlossbewohner zeigen sich an diesem Abend in verschiedenen Stockwerken des Turmes. Junge Museumsbesucher ab sechs Jahren und ihre Begleitung können ihren gruseligen, aber wahren Geschichten lauschen.

So feierte Düsseldorf Halloween 2014 FOTO: Maurice/ Tonight.de

Geisterführung Geistern, Gespenstern und Vampiren nachspüren, die alle in Düsseldorf aktiv waren oder es noch sind, ist bei einer Gruselführung mit Schreien, Totenkopf und Plagegeistern möglich. Diese führt vom Vampir im Hofgarten durch die Altstadt bis zu den früheren Grabesplätzen der Lambertuskirche.

Gruselfime Im Kino Black Box wird der Stummfilm "Das Kabinett des Dr. Caligari" aus dem Jahr 1920 gezeigt. Der Hypnotiseur Dr. Caligari präsentiert auf dem Jahrmarkt den Schlafwandler Cesare als Medium, das den Schaulustigen die Zukunft voraussagt. Nachts aber weckt er ihn aus dem vermeintlichen Schlaf und Cesare geht als Serienmörder um. Die Düsseldorfer Gruppe Vibravoid begleitet den Film mit blubberndem und Acid-triefendem Sound - im Zusammenspiel mit psychedelischen Farbprojektionen der "Liquid Lightshow". Im Vorprogramm laufen kuriose Horror- und Gespensterstummfilme.

Halloween: Diese Orte in der Region sind zum Gruseln FOTO: Hans-Juergen Bauer

Horrorpartys Schaurig-schön wird es am Samstagabend in vielen Partylocations. Eine Auswahl: Der Henkel Saal im Schlösser Quartier Bohème wird in eine gruselige Geisterbahn mit viel Dekoration, schaurigen Wesen und atmosphärischem Licht und Nebel verwandelt. Hier sorgen die DJ's Michael Wolf und Christian "Trudio" Erdmann für den passenden Sound und eine ganz besondere, dem Anlass entsprechende, Stimmung und Atmosphäre.

Im Kulturzentrum Zakk wurden schon Halloween-Partys gefeiert, lange bevor der Trend aus den USA auch in Deutschland modern wurde. Dort werden die Besucher direkt am Eingang gebührend mit einem blutroten Begrüßungsdrink in Empfang genommen. Und wer besonders toll verkleidet und geschminkt ist, für den ist der Eintritt zur Party frei.

13 Film-Tipps mit Gruselgarantie FOTO: Warner Home Video

Feiern und Fürchten ist angesagt bei der großen Halloween Party im Stahlwerk. Vor schaurig-schön dekorierter Kulisse treiben Zombies, Hexen, Vampire und Monster aller Art ihr Unwesen, die Atmosphäre ist gespenstisch und an jeder Ecke lauert neuer Nervenkitzel. Höllisch gut ist außerdem der Soundtrack, der alle Anwesenden zu maximalem Tanzeinsatz verpflichtet, wollen sie nicht in den Kerker wandern. Gefeiert wird bis zum ersten Tageslicht, das die aus der Gruft Entstiegenen bekanntlich scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Verkleidungszwang besteht nicht.

Im Kurhaus steht Manes Meckenstock hinter dem Plattenteller und lädt wieder zur kultig-schrägen Tanzveranstaltung "Mumienschieben" ein.

Weitere Party-Tipps für die Halloween-Nacht in Düsseldorf gibt es hier. 

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Halloween 2015 in Düsseldorf: Party-Tipps und Angebote


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.