| 00.00 Uhr

Gastro-Tipps
Düsseldorf lässt es sich schmecken

Hauptstadt der Gourmets: Gastro-Tipp für Düsseldorf
Die Flammkuchen-Manufaktur hat kürzlich eröffnet und nimmt erstmals an der Tour de menu gusto teil. FOTO: Rheinlust
Düsseldorf. In den kommenden Wochen wird Düsseldorf zur Hauptstadt der Gourmets. Drei Gastronomie-Aktionen laden zum Genießen und Verkosten ein. Von Holger Lodahl

Tour de menu gusto Die Agentur Rheinlust organisiert zum zehnten Mal diesen Gastro-Wettbewerb, an dem in diesem Herbst 32 Restaurants aus Düsseldorf und der Umgebung teilnehmen. Die Gastronomen bieten mehrgängige Menüs an, die anschließend von den Gästen in den Kategorien Ambiente, Preis/Leistung, Qualität und Service bewertet werden.

Am Ende sollen die Besten der Saison gekürt werden. Die Restaurants sind in Gruppen aufgeteilt: Das Motto "Go healthy!" steht für gesunde, natürliche Ernährung, Regionalität und Saisonales. Es konkurrieren unter anderem die Flammkuchen Manufaktur, Reinhardt's Restaurant und Ristorante mo dus. Die Teilnehmer von "Go spicy!" experimentieren mit herben, süßen, fruchtigen, sauren, salzigen und scharfen Speisen. In dieser Gruppe treffen sich das Amano Verde, die Brasserie Düsseldorf, die EssBar, das Ratatouille und andere. Um den Geschmack des Herbstes geht es in der Gruppe "Go wild!". Aufgetischt werden Finessen von Reh, Wildkaninchen, Kürbis und Pilzen. Es machen mit: Adress Kitchen & Bar, Dado, Phoenix. Zu einem kulinarischen Kurztrip ans Meer laden die Gastronomen der Gruppe "Go maritime!" ein. Serviert werden frischer Fisch und weitere Meeresfrüchte - unter anderem im "Hase & Igel", Osteria da Remo Rosati, Polis, Bonalumi, Saltimbocca, Sansibar und Zollhof. Die Tour de menu gusto beginnt am 8. September und endet am 2. Oktober. Alle Teilnehmer sind gelistet auf www.tour-de-menu.de, sowie in einem Programmheft, das in allen Restaurants ausliegt.

Das kulinarische Heimspiel - So geil isst Düsseldorf Food-Blogger Sascha Perrone hatte die Idee zu dieser Gastro-Aktion. "Mit großer Freude habe ich festgestellt, dass wir in Düsseldorf wirklich unglaublich viele kreative, innovative und einfach großartige Köche und Gastronomen haben", sagt er. "Eine Auswahl habe ich in diesem Konzept vereint." 17 Düsseldorfer Restaurants bieten eine kulinarische "Heimat auf die Teller" rund um das Thema Düsseldorf an. Es gibt aufwendige sowie neu interpretierte bodenständige Heimat-Kreationen, wie eine "Auferstehung des Hühner-Hugo", Himmel und Ähd, Frühlingsrolle von der Blutwurst, Lumpi-Burger und der KÖ-Eintopf. Einige Gerichte wurden eigens nach Düsseldorfer Urgesteinen wie den Toten Hosen oder Fortuna-Kicker Andreas "Lumpi" Lambertz benannt. "Das kulinarische Heimspiel" beginnt am 13. September und endet am 3. Oktober. Unter den teilnehmenden Restaurants sind unter anderem das BabyQ, das l'Arte in Cucina, das Karl's und das Weinhaus Tante Anna. Die Adressen und Menüs der teilnehmenden Restaurants sind im Internet nachzulesen unter www.essberichte.de.

Düsseldorfer Spitzenköche Sechs Küchenchefs haben sich für dieses Projekt gefunden und präsentieren im September ihren Gästen ein "Best of Menü". Jede Speisefolge besteht aus fünf Gängen zu einem Festpreis von 69 Euro. Matthias Hein im Victorian, Holger Berens im Berens am Kai, Michael Reinhardt im Reinhardt's Restaurant, Christian Penzhorn im CP, Florian Ohlmann im Lido und Patrick Le Guern im Patrick's Seafood No. 1 sind kulinarisch kreativ. "Jeder von uns ist mit Leidenschaft und Spaß bei der Sache und bietet den Gästen immer wieder ein Feuerwerk an kulinarischen Ideen", versprechen sie. Alle Menüs sind in einer Liste aufgeführt, die unter www.duesseldorfer-spitzenkoeche.de heruntergeladen werden kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hauptstadt der Gourmets: Gastro-Tipp für Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.