| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene
Das Ensemble Flying Steps tanzt in der Tonhalle zur klassischen Musik von Bach. FOTO: Red Bull Flying Bach
Düsseldorf. Konzerte, eine Lesung, eine Werkstatt-Schau, Un-Orte und Breakdance: Sechs Veranstaltungen, für die es im Laufe der Woche noch Karten gibt. Von D. Haas-Pilwat U. H. Lodahl

Menschenskind Dagmar Manzel singt am Dienstag, 19.30 Uhr, im Schauspielhaus unter dem Titel "Menschenskind" die bekannten Lieder von Friedrich Hollaender. Begleitet wird die Künstlerin von Michael Abramovich am Klavier. Dagmar Manzel gehört zu den besten und gefragtesten Schauspielerinnen im deutschsprachigen Raum und ist außerdem eine gefeierte Sängerin. Auf ihre ganz eigene Art interpretiert sie Ohrwürmer wie "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt".

Chamäleongleich verwandelt sie sich immer aufs Neue, ist mal Berliner Göre, mal Dame von Welt. Konzert Man nehme Berliner Jungs und rühre sie in einem kleinen Keller zusammen. Heraus kommt ein bisschen Indie, gemischt mit Keyboards, Gitarren und stampfendem Beat. Zwischen Glockenspiel und Steeldrum ist noch Platz für Texte. Texte über Lina. Texte über die Liebe. Texte über deine Schwester. Die Band "Von wegen Lisbeth" tritt am Dienstag, 20.

Die Berliner Band "Von wegen Lisbeth" singt im FFT. FOTO: Veranstalter

30 Uhr, im Forum Freien Theater auf. Lesung Seit 25 Jahren schreibt Axel Hacke für das Magazin der Süddeutschen Zeitung. Tausend Texte sind so entstanden und Axel Hacke ist heute einer der bekanntesten deutschen Kolumnisten. Im Zakk ist er am Dienstag, 20 Uhr, bei der Lesung aus "Das kommunistische Manifest - Das Beste aus 1001 Kolumnen", zu Gast. Werkstatt-Schau Bei seinem neuen Ballettprogramm b.

25, das am 10. Oktober Premiere feiert, widmet sich Ballett-Direktor Martin Schläpfer drei Choreographen, deren Schaffen die Tanzsprache maßgeblich geprägt hat. Neben William Forsythe und seinem Stück "workwithinwork" und "Symphonic Variations" von Frederick Ashton wird "The Gold Variations" von Hans van Manen zu sehen sein. Ein Blick hinter die Kulissen bietet die Ballettwerkstatt zu b.25 am Freitag, 17.30 Uhr, im Opernhaus Düsseldorf.

So können Interessierte die Choreographien in einem Podiumsgespräch und einer Bühnenprobe kennen lernen. Flying Steps Sie rotieren auf dem Kopf, springen aus dem Stand rückwärtige Saltoi und stehen im Handstand: Die Gruppe Flying Steps tanzt Breakdance und gibt ein Gastspiel am Samstag und Sonntag, jeweils um 21 Uhr, in der Tonhalle. Die "Flying Steps" verbinden Straßentanz mit klassischer Musik. Die Idee zu der Show kam Flying Steps-Gründer Vartan Bassil nach dem Besuch eines Klassik-Konzertes: "Ich fand die Vorstellung toll, dass an die Stelle einer Balletttänzerin ein Breaktänzer tritt", sagt er.

The Irish Bee Gees Die Show ist ein Live-Konzert einer sechsköpfigen Band, die eine genaue Nachbildung der Gesangstalente der Bee Gees sein möchten. "The Irish Bee Gees" ist durch bei einer Talentshow namens "You could be Dancin'' entstanden und begeisterte schon das Publikum in Theatern in Irland und Großbritannien. Heute Abend stehen die im Savoy Theater auf der Bühne. "Es ist schwer, sitzenzubleiben und nicht zu tanzen oder zu jubeln", versprechen die Musiker.

Die Bee Gees waren eine englischsprachige Popgruppe. "Staying Alive" ist einer der größen Bee-Gees-Hits.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.