| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene
Mathias Richling tritt im Schauspielhaus auf. FOTO: BüroMR
Düsseldorf. Kabarett, Oper, Oratorium, Jazz und Tierisches - sieben Veranstaltungen, für die es im Laufe der Woche noch Karten zu Kaufen gibt. Von Dagmar Haas-Pilwat

Kabarett "Emfatih" heißt das neue Solo des Kabarettisten Fatih Cevikkollu. Es ist eine Werbetour für eine verloren gegangene Eigenschaft - das Mitgefühl. Fatih spielt mit Wahrheit und Schmerz, greift aktuelle Themen auf und beleuchtet den Fanatismus von allen Seiten. Auf Likes bei Facebook verzichtet er gerne, denn bei einem Stromausfall sind sämtliche Freunde auf einen Schlag weg. Mehr zu erfahren ist Donnerstag, 20 Uhr, im Zakk.

Satire Wenn Richling den Richling spielt, sind viele Figuren auf der Bühne. Der Kabarettist holt fast das gesamte Politpersonal hervor sowie auch Personen, deren historische Bedeutung ein satirisches Nachhaken rechtfertigt. Am Freitag, 20 Uhr, untersucht Richling im Schauspielhaus die Machtverhältnisse von damals und heute. Es kommt auch zur Begegnung mit populären Richling-Klassikern wie Angela Merkels Besuch bei Sigmund Freud.

Viva La Opera Werke von Mozart, Puccini, Cilea, Verdi und Bellini haben Hibla Gersmava, Sopran, Joseph Calleja, Tenor und die Philharmonie Südwestfalen unter dem Dirigenten Arkady Beryn auf dem Programm bei ihrem Konzert am Freitag, 20 Uhr, in der Tonhalle. Weihnachtssession Die traditionsreiche Weihnachtssession zum Jahresabschluss der Jazz-Schmiede ist schon längst Kult und wird auch in der diesjährigen Ausgabe am Samstag, 20.

30 Uhr, sicher wieder eine Reihe von spannenden Überraschungen präsentieren. Weihnachtsoratorium Die schönsten Chöre und Arien aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach erklingen am Sonntag, 16 Uhr, eigens für Familien in Johanneskirche. Der Figuralchor Düsseldorf und sein Bach-Collegium treten unter Leitung von Jürgen Schmeer auf. Oper "Les Contes d'Hoffmann" von Jacques Offenbach ist Samstag um 18.

30 Uhr in der Oper zu erleben. Kunst und Leben können sich bedingen und sollten in ihrer Verschiedenheit wahrgenommen werden. Wem das nicht gelingt, wird zum Fantasten, der Gefahr läuft, sich in seinen Träumen zu verlieren. Ein solcher Unglückskandidat ist der Dichter Hoffmann in Jacques Offenbachs (1819-1880) fantastischer Oper. Er begreift sich als Maß aller Dinge und absorbiert, was ihn umgibt. In seiner Inszenierung erzählt Regisseur Christof Loy Hoffmanns Liebesabenteuer mit der Puppe Olympia, der sterbenden Antonia und der Kurtisane Giulietta als schaurige Spiegelbilder einer Ellenbogengesellschaft, an der der Künstler letztlich scheitert.

Tierisches In seinem Live-Programm "nachSITZen" bittet Martin Rütter am Donnerstag, 20 Uhr, in der Mitsubishi Electric Halle zum tierisch-menschlichen Nachhilfeunterricht. Noch sind viele Fragen offen: Herr Rütter, hat mein Hund Burn-out? Oder einfach nur totale Langeweile? Ist er vielleicht hochbegabt? Herr Rütter, ist mein Hund überhaupt Fleischfresser? Oder eingefleischter Vegetarier? Martin Rütter liefert die passenden Antworten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.