| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene
Wagner "Ring der Nibelungen" ist in der Opfer aks Loriot-Interpretation "Ring an einem Abend" zu sehen. FOTO: HANS JOERG MICHEL
Düsseldorf. Jazz, Oper, Konzert, Performance, Lesung und Theater - sieben Veranstaltungen, für die es im Laufe der Woche noch Karten zu kaufen gibt. Von Dagmar Haas-Pilwat

Jazz Mit dem internationalen Nujazz Projekt "Club des Belugas" hat sich die deutsch/schwedische Sängerin Anna Luca einen Namen gemacht. Mit spielerischer Leichtigkeit und ihrer unverwechselbaren Stimme kombiniert sie mit ihrem "Anna Luca Quartett" ein Programm aus Eigenkompositionen ausgewählter Jazzstandards und schwedischer Volkslieder. Am Mittwoch stehen ihr um 19.30 Uhr im Steinway-Haus drei Musiker zur Seite: Sebastian Gahler, Komponist und Pianist, Kontrabassist Nico Brandenburg und Christian Mohrhenn am Schlagzeug.

Wagner In der Oper am Rhein ist am Mittwoch, 19 Uhr, "Der Ring an einem Abend" zu erleben, Loriots vergnüglicher Ritt durch Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Seine feinsinnig pointierten, von Schauspieler Rudolf Kowalski vorgetragenen Texte verbinden musikalische Höhepunkte aus Wagners Tetralogie, die das Ensemble der Deutschen Oper am Rhein mit den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von Lukas Beikircher präsentiert.

Konzert Die 5. Symphonie gilt als eines der unangefochtenen Meisterwerke des Komponisten Peter Iljitsch Tschaikowsky. Am Freitag um 20 Uhr und Sonntag um 11 Uhr bringen die Düsseldorfer Symphoniker sie unter der Dirigentin Keri-Lynn Wilson auf die Bühne der Tonhalle. Außerdem stellt der Komponist Helmut Oehring seine Uraufführung "Vokalise eines untröstlichen Engels" für Sopran, E-Gitarre und Orchester vor. Es folgen die Strawinskys Psalmen-Symphonie und Rachmaninows Vocalise op.34, gesungen vom Städtischen Musikverein zu Düsseldorf.

Performance Der Düsseldorfer Musiker und Komponist Kornelius Heidebrecht hat fast immer sein Aufnahmegerät bereit. Unterwegs in der U-Bahn, im Café und in Restaurants und auf der Straße sammelt er Zufälliges und Beiläufiges. Gemeinsam mit Martin Kloepfer und Oleg Zhukov widmet er sich nun den gesammelten O-Tönen. Das theatrale Konzert über das Jetzt findet am Samstag, 20 Uhr, im Forum Freien Theater statt. ErstKlassik Spricht man heute über die Oboe, fällt meist der Name Albrecht Mayer. Seit 1992 Solo-Oboist bei den Berliner Philharmonikern, machte er sich zudem einen Namen als Konzertsolist. Auch Kammermusik ist für den Star-Oboisten wichtig und regelmäßig Teil seines Konzertkalenders. So auch am Sonntag, 17 Uhr, wenn er im Rahmen der moderierten Musikreihe "ErstKlassik!" mit dem Schumann-Quartett im Robert-Schumann-Saal auftritt.

Lesung Das Romandebut "Midlife Cowboy" des 1972 geborenen Drehbuchautors Chris Geletneky erzählt die Geschichte von Tillmann, der in einer ausgewachsenen Mittlebenskrise steckt. Gelesen wird die Story am Sonntag, 19 Uhr, im Savoy Theater von Bastian Pastewka, mit dem Geletneky schon für die Serie "Pastewka" zusammenarbeitete. Kindertheater Basierend auf dem Jugendbuch von Ottfried Preussler hat das Ensemble "Godots Eleven" unter Leitung von Astrid Mühle, "Krabats Brüder ... und Schwestern" entwickelt. Dabei trotzt das Stück dem dunklen Thema und wird der Lebendigkeit und Spielfreude der jugendlichen Spieler gerecht. Die märchenhafte Bildersprache offenbart es: Die Themen um Magie, Verrat und Sehnsucht sind zeitlos brennend aktuell. Die Premiere ist am Sonntag um 13 Uhr im Theatermuseum.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.