| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene
FOTO: Destination Düsseldorf
Düsseldorf. Kunst, Konzert, Frankophiles und Oper - sechs Veranstaltungen in der Stadt, für die es im Laufe der Woche noch Karten gibt. Von Dagmar Haas-Pilwat

Kunstabend In der Reihe KPMG-Kunstabend steht am Mittwoch ab 18 Uhr im K20 und im K21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen wieder ein vielfältiges Programm mit Familienführungen und Künstler-Gesprächen auf dem Plan. Von 18 bis 22 Uhr wird in den Häusern am Grabbeplatz und im Ständehaus bei freiem Eintritt ein besonderer Kunstgenuss geboten.

Klavier-Festival Im Robert-Schumann-Saal, Ehrenhof 4-5, treten am Mittwoch, 20 Uhr, Matthias Goerne (Bariton), Nicholas Angelich (Klavier) und der Schauspieler Ulrich Matthes (Sprecher) auf. Die schöne Magelone op. 33 von Johannes Brahms steht auf dem Programm. Matthias Goerne kam auf die Idee, das Schicksal der schönen Königstochter im Dreierbund zusammen mit Nicholas Angelich und dem Schauspieler Ulrich Matthes bei seinem Konzert beim Klavier-Festival Ruhr zu beschwören. Karten gibt es ab 20 Euro, Telefon 0211 56642100.

Klangraum In der Bergerkirche, Bergerstraße 18b, feiert am Freitag, 20 Uhr, das Duo Marcotello mit Marko Kassl Bayan (Akkordeon) und Othello Liesmann (Violoncello) das Debutkonzert "Il dolce dolore". Werke von Sergey Berinsky, Sophia Gubaidulina, Ernest Bloch, Astor Piazzolla und einer Uraufführung des neuen Stücks von Miro Dobrowolny werden zu hören sein. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Performance Neun Monate lang haben sich junge Erwachsene zwischen 16 und 28 Jahren mit den großen Opernthemen Liebe, Macht und Rausch im "Musiktheater im Labor" beschäftigt, dem ersten gemeinsamen Projekt der Jungen Oper am Rhein mit dem Theatermuseum Düsseldorf. Als Ergebnis ist eine Musiktheater-Performance entstanden, in der klassische Opernthemen, die Musik und szenische Mittel des Musiktheaters in der Begegnung mit populären Jugend- und Musikkulturen eine eigene künstlerische Sprache finden. Die Aufführung ist Freitag, 19.30 Uhr, Theatermuseum, Jägerhofstraße 1, Telefon 0211 8996130, Karten kosten 7 Euro.

Frankreichfest Auf der Bühne im Innenhof des Rathauses gastieren während des Frankreichfestes (8. bis 10. Juli) unter anderem die französischen Senkrechtstarter "Éléphant", Freitag, 20.30 Uhr, das "Opale Jazz Quintett" mit Jazzstandards auf Französisch, Freitag, 19 Uhr sowie Samstag, 14.15 Uhr, und die bretonischen Musiker "La Gâpette", Sonntag 17 Uhr. Der Eintritt in den Innenhof kostet Freitag und Samstag 6 Euro, Sonntag 5 Euro, www.duesseldorfer-frankreichfest.de.

Oper Zum letzten Mal in dieser Spielzeit ist in der Oper am Rhein am Freitag, 18.30 Uhr, der Rosenkavalier, zu erleben. Richard Strauss (1864-1949) und der Dichter Hugo von Hofmannsthal haben 1912 diese Komödie geschaffen, die mit ihrem musikalischen Glanz und ihrer Opulenz zu einem Abgesang auf die alte Welt wurde - eine Welt, wie sie nie war und nie wieder sein würde. Otto Schenk, langjähriger Hausregisseur der Wiener Staatsoper, hat 1981 den "Rosenkavalier" an der Oper am Rhein in malerisch nostalgischen Bildern inszeniert, die noch heute die Zeit als "sonderbar' Ding'" erscheinen lassen. Karten ab 20,10 Euro unter Telefon 0211 274000 und www.westticket.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.