| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Düsseldorf. Konzerte, Theater auch für Kinder, ein RAP-Festival: sechs Veranstaltungen, für die es im Laufe der Woche noch Karten gibt. Von Dagmar Haas-Pilwat

Konzert Beyoncé ist wieder solo unterwegs: Nach der Nordamerika-Tour mit ihrem Mann Jay-Z vor zwei Jahren tourt die Sängerin nun alleine. Während ihrer "The Formation World Tour" gibt sie morgen ein Konzert in der Esprit Arena. Beyoncé ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Die R&B- und Pop-Sängerin verkaufte mehr als 60 Millionen Tonträger und wurde mit 20 Grammys, mehreren Brit-Awards und MTV Music Awards ausgezeichnet. Tickets kosten ab 80,50 Euro.

Sommerklänge Bei Livemusik unter freiem Himmel ist am Donnerstag eine Alte-Schule-Deutschraplegende zu Gast: Textor. Er kommt für eine seiner sehr selten gewordenen Rapshows ins Vier Linden. Musikalisch hat er stets weiter gedacht. Das beweist er jetzt auf "Schwarz Gold Blau", einer ungewöhnlichen Platte von ungewöhnlichen Musikern über einen ungewöhnlichen Protagonisten. Dabei erzählt er, nein, er singt und rappt um nichts weniger, als ein Leben, eine Reise und ein Land zu erschaffen. Am Donnerstag ab 20.30 Uhr, Einlass 19 Uhr, Biergarten Vier Linden, Siegburger Straße 25

Hip Hop Ganz so wie im normalen Leben gibt es im Hip Hop kaum etwas Wichtigeres als Familie. Kaum ein Act verkörpert dieses Gefühl von Bruderschaft besser als The Lytics aus Winnipeg, Manitoba Kanada. Die Brüder Andrew und Anthony Sannie werfen sich seit ihrer Kindheit die Reime hin und her - ihr Cousin Mungala Londe, der als Teenager bei den Sannies einzieht, macht ebenfalls mit. Die Beats kommen vom großen Bruder Alex Sannie, der in den Anfangstagen der Band alle Beats und Songs in seinem Schlafzimmerstudio baute. Als Quasi-Profi stößt DJ Lonnie Ce zu den Lytics. Am Donnerstag ab 21 Uhr, im Zakk, Fichtenstraße 40.

Kindertheater Man nehme einen roten Vorhang, spanne ihn zwischen zwei Obstbäume, lasse das Publikum auf einer schattigen Wiese Platz nehmen und fertig ist das Akki "Sommertheater im Park", Siegburger Straße 35. Am Sonntag, 15 Uhr, sind hier Almut und Delphine zu Gast. Die beiden trainieren schon seit Jahren Wasserballett - im Trockenen. Eigentlich möchten sie im Wasser üben, in einem echtem Schwimmbad. Doch immer finden sie Gründe, um das Training im Nassen doch zu verschieben. Entweder ist es zu kalt oder zu heiß, das Schwimmbad viel zu voll oder das Wasser zu nass. Sind Almut und Delpine etwa wasserscheu? Das Stück mit den Clownnixen ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.

Konzert Echo-Preisträger José James ist im Rahmen seiner kleinen Clubtour zu Gast im Stahlwerk, Ronsdorfer Straße 134. Am Sonntag wird er dort um 20 Uhr Live-in-Concert-Songs aus seinem 2017 erscheinenden Album "Love in a Time of Madness" vorstellen. Für sein aktuelles Album "Yesterday I Had The Blues", eine Hommage an Billie Holiday, erhält James 2016 den größten deutschen Musikpreis, den Echo der Sparte Jazz. Bislang hat James fünf Alben veröffentlicht. Karten für das Konzert kosten an der Abendkasse 30 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.