| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Düsseldorf. Schauspiel, Tanz, Oper, Marionettentheater und Konzerte - sechs Tipps für Veranstaltungen, für die es im Laufe der Woche noch Karten gibt. Von Dagmar Haas-Pilwat

Schauspiel Der Welt und sich selbst ist sie ein Rätsel. Bedingungslos und mit unheimlich scheinender Hingabe folgt Heinrich von Kleists "Käthchen von Heilbronn" ihrem Ritter, Graf Friedrich Wetter vom Strahl, durch die Welt. Sie pfeift auf den eigenen Vater und auf ein gesichertes Leben, um sich ins Schlachtgetümmel zustürzen, Feuersbrünsten und Giftanschlägen zu trotzen. Nichts kann sie von ihrem Pfad abbringen, denn dass vom Strahl ihr vorherbestimmter Gatte ist, hat Käthchen im Traum gesehen. Dumm nur, dass der Ritter gar nichts von ihr wissen will, sogar zur Peitsche greift, um die lästige Verfolgerin loszuwerden. Die Premieren-Voraufführung ist am, 19.30 Uhr, im Central, Große Bühne, Worringer Straße 140, Karten kosten 7,50 Euro.

Mitmach-Projekt Eine Oper mit Kindern auf die Bühne zu bringen, noch dazu auf die beiden großen Bühnen in Düsseldorf und Duisburg - für 160 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 19 Jahren - ist eine Herausforderung. Unter dem Titel "Lost in the Forest" bringen der Kinderchor am Rhein, junge Gesangssolisten und Instrumentalisten in Kooperation mit dem U16-Orchester der Tonhalle Düsseldorf eine Adaption von Engelbert Humperdincks Märchenoper "Hänsel und Gretel" zur Aufführung. Das von Anna-Mareike Vohn und Philipp Westerbarkei entwickelte Mitmach-Projekt ist am Freitag, 18 Uhr und Sonntag, 11 Uhr in der Oper, Heinrich-Heine-Allee 16 a zu sehen.

Real Bodies Körper, sowohl in seiner Stärke als auch in seiner Zerbrechlichkeit, als Spiegel und Kampfzone gesellschaftlicher, kultureller und persönlicher Erfahrungen, spielen in der Arbeit von Yasmeen Godder eine zentrale Rolle. Die Choreographin, die zu den interessantesten israelischen Künstlerinnen einer jüngeren Generation zählt, widmet sich in "Common Emotions" der Idee kollektiver Gefühle. Sechs Tänzer laden die Besucher ein, sich ihnen anzuschließen und den Theaterraum - lachend, einzeln oder in Gruppen - zu erobern. Die Aufführungen im Tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, sind am Freitag und Samstag 20 Uhr. Karten kosten 27 Euro.

Rittergeschichten Die Compagnia "Carlo Magno", ein traditionsreiches sizilianisches Marionettenensemble aus Palermo, ist am Sonntag, 15 Uhr, zu Gast im Kammermusiksaal des Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7-9. Sie präsentiert ein Ritterstück aus der Zeit Karls des Großen, das den Titel "Le avventure di Ruggero d'Africra" trägt. Das Gastspiel kam durch die noch junge Städtepartnerschaft zwischen Düsseldorf und Palermo mit Hilfe des Düsseldorfer Marionettentheater zustande. Karten kosten 8 Euro.

Klavierspiel In der Reihe "Klassische Soiree auf der Kö" steht dieser Winter im Zeichen der romantischen Klaviermusik. Den Beginn macht am Sonntag, 17 Uhr, im Hotel InterConti, Kö 59, Telefon 83851203, der russische Pianist Mikhail Mordvinov, der Werke von Schubert, Chopin und Schumann präsentiert.

Konzert Einen modernen Haydn und einen klassischen Mahler serviert Adam Fischer am Freitag, um 20 Uhr und Sonntag, 11 Uhr in der Tonhalle. Fischer lässt die bis weit in die Romantik hineinreichenden waghalsigen Ideen in Haydns Symphonie "Mit dem Paukenwirbel" neu erklingen. Dazu erhebt er den klassischen Ansatz der vierten Mahler-Sinfonie hervor. Als Solistin steht die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller auf der Bühne. Karten gibt es ab 18 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.