| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Düsseldorf. Kunstabend in der Kunstsammlung, Jazz im Hofgarten und neue Talente im Zakk - Veranstaltungen, für die es noch Eintrittskarten gibt. Von Dagmar Haas-Pilwat

KPMG-Kunstabend In der Reihe KPMG-Kunstabende wird jeweils am ersten Mittwoch im Monat bei freiem Eintritt ab 18 Uhr im K20, Grabbeplatz und im K21, Ständehaus, ein Programm mit verschiedenen Themenführungen und Veranstaltungen präsentiert. Diesmal gibt es am Mittwoch, 2. August, um 20 Uhr im K20 ein Gespräch mit Sam Bardaouil und Till Fellrath, den Kuratoren der Ausstellung Art et Liberté. Sie sprechen mit Kuratorin Doris Krystof über den Surrealismus in Ägypten (in englischer Sprache).

Jazz im Hofgarten Seit 39 Jahren ist der Hofgarten eine Anlaufstelle für Jazzfreunde. Im Sommer werden dort Open-Air-Konzerte gegeben. So veranstaltet im Musikpavillon der Verein "Jazz in Düsseldorf" jeden Sommer in der Spielzeitpause der Jazz-Schmiede vier Doppelkonzerte in Kooperation mit dem Eine Welt Forum Düsseldorf. Alle Konzerte beginnen um 15 Uhr, um 16 Uhr ist der Bandwechsel auf der Bühne vorgesehen. Am Samstag, 5. August, bestreitet "Triosence", ein Ensemble um den Pianisten Bernhard Schüler, den Anfang. Im Anschluss gibt sich Al Foster, einer der Großen des Jazz, die Ehre. Er spielte bereits mit den Brecker Brothers, Herbie Hancock, Sonny Rollins, Miles Davis und viele anderen weltberühmten Künstlern. Exaktes Spiel gepaart mit melodischem Verständnis und tiefem Gefühl für Groove zeichnen ihn aus.

Im Hofgarten tritt Al Foster mit seinem eigenen Quintett und einem zeitlosen Charlie-Parker-Programm auf. Viele Klassiker wie Ko-Ko, Confirmation, Billie's Bounce, Ornithology, Now's The Time, Au Privave, Yardbird Suite und weitere werden in zeitgenössischen Interpretationen zu hören sein. Der Eintritt ist frei.

Mukke & der Hut Das Zakk, Fichtenstraße 40, hat einen neuen Mitarbeiter: Mukke. Seine Markenzeichen: schüchternes Lächeln, große Ohren, Hornbrille und Rauschebart. Sein Talent: ein sicheres Näschen beim Aufspüren von begabten Musikern aus Düsseldorf und Umgebung. Sie lädt er ab sofort zu monatlichen Dreierpacks ein. So treten am kommenden Samstag, 5. August, 19.30 Uhr, David Lübke, Makrele und Threepwood 'N Strings auf.

Lübke beispielsweise ist ein Weltenbummler, Sänger und Poet. Seine Lieder sind Geschichten. Seine Musik ist Lebensfreude. Seine Stimme ist ehrlich und frei. Er begleitet sich an der Gitarre und am fünf-saitigen Banjo, schöpft aus seinen musikalischen Wurzeln aus Folk- und Countrymusik und erschafft einen eigenen, unverwechselbaren Sound. Makrele ist eine Powerpop-Band aus Meerbusch. Threepwood 'N Strings stehen kurz vor ihrem ersten Album. Die Band aus Marl spielt einen Folk-Pop-Rock Genre-Mix. Der Eintritt ist frei.

Weinsommer Rheinland-Pfalz ist das Weinland Nummer eins in Deutschland. Eine Kostprobe ihrer Tropfen geben Winzer aus Nahe, Mosel, Pfalz und Rheinhessen von Donnerstag, 3. August, bis Sonntag, 6. August, während des 30. Weinsommers vor dem Rathaus. Die Winzer stellen ihre Produkte vor - natürlich zum Probieren: Dazu gibt es ein Rahmenprogramm aus Livemusik, Weinproben und Themenverkostungen. Der Eintritt ist frei.

Leichenschmaus Familientreffen auf Schloss Darkwood. Lady Ashtonbury, die trauernde Witwe, begrüßt die Gäste im Speisesaal des Herrenhauses in Schottland zum Leichenschmaus und zur Testamentseröffnung. Schnell kommen Fragen auf: Starb der Lord wirklich eines natürlichen Todes? Während des Menüs im Steigenberger Parkhotel, Kö 1a, am Samstag, 5. August, 19 Uhr, ist das Miträtseln der Gäste durchaus erwünscht. Reservierungen unter Telefonnummer 211- 1381- 511.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.