| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Düsseldorf. Opern-Musik und Country, eine Märchenoper, ein Künstler zum Zuschauen und ein Musical für Kinder: fünf Kulturtipps für diese Woche. Von Holger Lodahl

Konzert Morgen möchten in der Tonhalle fünf bekannte Tenöre ihre Zuschauer mit Arien verzaubern. Vincenzo Sanso, Luigi Frattola, Orfeo Zanetti, Stoyan Daskolov und Georgi Dinev singen unter anderem Werke aus "Aida", "Nabucco", "Tosca", "Carmen" und "La Traviata". Begleitet werden die Sänger von den Plovdiver Symphonikern unter der Leitung von Nayden Todorov. Zusätzlich erklingen berühmte italienische Canzonen, die dem Programm eine faszinierende und breite Mischung verleihen sollen.

Unterstützung erhalten Orchester und Tenöre von einer weiblichen Stimme. Die aus Mönchengladbach stammende Sopranistin Andrea Hörkens führt moderierend durch die Veranstaltung und erläutert zusätzlich die Entstehungsgeschichten vieler Lieder. Beginn von "Die fünf Tenöre" ist um 20 Uhr am Ehrenhof 1. Oper Seit 1969 steht Andreas Meyer-Hannos "Hänsel und Gretel"-Inszenierung schon auf dem Spielplan der Deutschen Oper am Rhein.

Die Geschichte ist durch ihre Mischung aus spätromantischer Orchestersprache und volkstümlichen Melodien wie "Suse, liebe Suse", "Brüderchen, komm tanz' mit mir" und "Ein Männlein steht im Walde" bei allen Generationen beliebt. Spielleiterin Esther Mertel hat "Hänsel und Gretel" neu einstudiert und Volker Weinhart hat ein märchenhaftes Lichtkonzept entwickelt, damit die von Jung und Alt geliebte Produktion in neuem Glanz erstrahlen kann.

Morgen um 18 Uhr ist "Hänsel und Gretel" in der Oper am Rhein an der Heinrich-Heine-Allee zu sehen. Kunst-Event Wer einem Künstler bei der Gestaltung eines Werkes zusehen möchte, geht am Freitag in die Fonis Galerie. Inhaber Xenofon Moustakas hat Thom Kinzel zu Gast. Der Zeichner und Maler beginnt um 15 Uhr, mit Tusche, Kreide sowie mit einem Lithostein und einem Druckstock zu arbeiten. Um 19 Uhr wird das entstandene Motiv unter Beobachtung der Besucher auf feinem Japanpapier gedruckt.

Gegen 21 Uhr soll das Werk komplett fertig sein. Kinzels Ausstellung "Im Wechsel Spiel" ist anschließend noch bis zum 27. Januar in der Galerie an der Lindenstraße 90 in Flingern zu sehen. Country-Musik Sängerin Jolina Carl tritt am Freitag im Café Heye auf und präsentiert Country Music, beliebte Oldies und Southern Rock. Jolina Carl gilt bei Kennern als Beste Deutsche Sängerin dieser US-Musik und wurde 2015 in Nashville/Tennessee bei dem "Nashville Universe Award" als einzige Nicht-Amerikanerin unter die fünf Besten in der Kategorie "Female Vocalist Of The Year" nominiert.

Ihr Auftritt ist der Start einer Konzert-Reihe auf der kleinen Bühne im Café Heye am Apostelplatz 1. Die Höhe des Eintrittspreises entscheidet der Besucher selbst. Beginn ist um 19 Uhr. Für Kinder Aus dem einstigen Zaubermädchen Bibi ist eine kleine Musical-Dame geworden. Am Samstag zeigt sie in der Mitsubishi Electric Halle an der Siegburger Straße 15 mit Freundin Tina und einem großen Ensemble ihr Gesangstalent und präsentiert die beliebtesten "Bibi & Tina"-Hits aus den vier erfolgreichen Kinofilmen.

Darunter sind Hit-Perlen wie "No Risk, No Fun", "Mädchen gegen Jungs" und "Up, up, up (Nobody's perfect)", "Mädchen auf dem Pferd", "Funky Monkey", "Ordinary Girl" sowie die Kakmann-Songs. Bibi beweist, dass in ihrem Leben klassische Werte wie Freundschaft, Ehrgeiz, Zusammenhalt und Gemeinschaft an vorderster Stelle stehen. Beginn des großen "Bibi & Tina"-Musicals ist um 16 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.