| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Kultur für Kurzentschlossene

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene
Die von André Heller erfundene Show "Afrika! Afrika!" gastiert im Capitol Theater. FOTO: Sven Sebastian Sajek
Düsseldorf. Afrika-Show im Capitol Theater, Peer Gynt im FFT-Juta, Abschlusskonzert des Meisterkurses in der Oper - Tipps für Veranstaltungen in dieser Woche. Von Dagmar Haas-Pilwat

In der Kunstsammlung In der Reihe KPMG-Kunstabend steht am Mittwoch ab 18 Uhr im K20 und im K21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen wieder ein vielfältiges Programm mit Familienführungen und Künstler-Gesprächen auf dem Plan. Von 18 bis 22 Uhr wird in den Häusern am Grabbeplatz und im Ständehaus bei freiem Eintritt ein besonderer Kunstgenuss geboten. So berichtet Kuratorin Marion Müller-Scharek im K20 um 20 Uhr von den Vorbereitungen der Ausstellung Anni Albers, die im Juni im K20 eröffnet wird.

Im Capitol Theater Seit fast 13 Jahren bildet die von André Heller ersonnene Show "Afrika! Afrika!" die künstlerische Gegenwart und das traditionsreiche Erbe des Schwarzen Kontinents ab. Zunächst als Zelttournee gestartet, bespielt "Afrika! Afrika!" mittlerweile europaweit Theaterbühnen. Aktuell ist die Show mit Höhepunkten der vergangenen Jahre und zahlreichen Neuentdeckungen wieder auf Tournee. Am Donnerstag, Freitag, Samstag und Montag, jeweils um 19.30 Uhr, Samstag auch um 14.30 Uhr und Sonntag, 13.30 und 18.30 Uhr gastieren die über 50 Tänzer, Musiker und Akrobaten im Capitol Theater, Erkrather Straße 30.

In der Galerie Im Rahmen der Ausstellung "Krähen und Krawall", die bis 28. April gezeigt wird, gibt es am Freitag, 19 Uhr, in der Fonis Galerie, Lindenstraße 90, einen Artist Talk mit dem Künstler Rene Kersting - Meisterschüler von Professor Karl-Heinz Petzinka. Der Künstler stellt sich im Künstlergespräch persönlich vor.

Im FFT-Juta Das Seniorentheater in der Altstadt (SeTA) zeigt am Donnerstag, 15 Uhr, und am Freitag, 20 Uhr, im FFT Juta, Kasernenstraße 6, Henrick Ibsens Außenseitergeschichte "Peer Gynt". Der Protagonist Peer Gynt ist ein fantasiebegabter, rastloser Freiheitssuchender, dem alle Bindungen und jegliche Verantwortung zuwider sind. Während der Suche nach und der Flucht vor sich selbst, begibt er sich auf einen weiten Weg, auf dem sich fantastische Traumwelt und reale Erfahrungen vermischen.

In der Tonhalle Der König im seltenen Fach des hohen Belcanto-Tenors ist Juan Diego Florez. Legendär ist sowohl der Schmelz seiner Stimme, als auch ihre bombensichere, strahlende Höhe. Seit seinem Debüt in der Mailänder Scala 1996 hat der peruanische Sänger eine Karriere hingelegt, die ihn an die größten Opernhäuser und zu den renommiertesten Festivals der Welt führt. Mit der NDR-Radiophilharmonie unter Riccardo Minasi interpretiert der Sohn eines peruanischen Volkssängers Arien von Mozart und Hits aus dem Belcanto-Repertoire am Samstag, 20 Uhr, in der Tonhalle, Ehrenhof 1.

In der Oper Mehrmals pro Woche arbeitet Ville Enckelmann, der musikalische Leiter des Opernstudios, am Klavier mit den Nachwuchssängern an ihrem Repertoire. Darüber hinaus gehören für die jungen Sänger Meisterkurse bei international renommierten Künstlern zum regelmäßigen Programm. Der vielseitige Bariton Bo Skovhus, der in dieser Spielzeit als Wozzeck an der Deutschen Oper am Rhein debütiert und regelmäßig an allen Opernhäusern der Welt zu Gast ist, leitet in diesem Monat den letzten Meisterkurs des aktuellen Opernstudiojahrgangs. Das Abschlusskonzert mit den jungen Talenten findet am Sonntag um 11 Uhr, im Foyer der Deutschen Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16a, statt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Kultur für Kurzentschlossene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.