| 13.56 Uhr

Kulturtipps für das Wochenende
Fremde im Bett und Norma im Kino

Kultur-Tipp fürs Wochenende: "Fremde Frau im Bett" und "Norma"
Erst Junggesellenabschied, dann fremde Frau im Bett. Zu sehen in der Komödie Steinstraße. FOTO: Peter Bocklage
Düsseldorf. In Düsseldorfs Kulturstätten gibt es am Wochenende viele gute Auf- und Vorführungen. Hier fünf Tipps für Bühne, Kino, Theater und Konzerthaus. Von Holger Lodahl

Ensemble "Looters" geht in die Luft Auf der Bühne im Theatermuseum ist morgen und am Samstag das Stück "Wie war es dort oben?" zu sehen. Das Ensemble "Looters" spielt eine kuriose Geschichte: Eine junge Frau heiratet einen Ballonfahrer. Die Eheleute bieten romantische Ausflüge mit dem Heißluftballon für verliebte Paare an. Nach einem tragischen Unfall über den Wolken finden keine Flugreisen mehr statt, und alle bleiben am Boden. Aber dort oben ist es so schön! Beginn der Aufführungen "Wie war es dort oben?" ist jeweils um 20 Uhr. Karten gibt es für 12 Euro im Theatermuseum, Jägerhofstraße 1.

Russische Revolution in der Tonhalle Am Samstag gibt das Ensemble "Persimfans" ein Konzert. "Russische Revolution Reloaded - Sound der Utopie" spielt es zusammen mit Musikern der Düsseldorfer Symphoniker ein Programm ganz aus dem Geist der Oktober-Revolution. Zu hören sind Kompositionen von Meitus Dneprostroi (Symphonische Suite) Wyschnegradsky (Préludes für zwei Klaviere), Meisel (Musik zu Eisensteins Stummfilm Panzerkreuzer Potemkin) und von Mossolow (Streichquartett Nr. 1 a-Moll op. 24 sowie Klavierkonzert Nr. 1 op. 14). Beginn des Konzerts in der Tonhalle am Ehrenhof 1 ist Samstag, 20 Uhr.

Bosnien-Herzegowina im Capitol Theater Die sechs Musiker der Gruppe Divanhana treten am Sonntag um 19 Uhr im Capitol Theater auf. Ziel: die Düsseldorfer Bühne mit bosnischer Musik für einen Abend in den Balkan zu verwandeln. Der Stil ist geprägt durch eine erfrischende und harmonische Kombination von Jazz, Pop und Klassik mit Elementen und Melodien der östlichen Adria. Karten für Divanhanas Programm "Live In Mostar" gibt es im Capitol an der Erkrather Straße 30.

Fremde Frau im Bett Bill erwacht am Morgen seiner Hochzeit nach seinem Junggesellenabschied einer schöne Unbekannten. Sie erzählt ihm, sie hätten sich am Vorabend in der Bar getroffen, seien nach oben gegangen und hätten eine Nacht zusammen verbracht. Bill gerät in Panik, denn sie befinden sich in der Hochzeitssuite, in der gleich Rachel, seine Braut, eintreffen wird. Das Chaos nimmt seinen Lauf, die Missverständnisse und Katastrophen häufen sich. Wie die amüsante Geschichte endet, zeigt der Schwank "Ein Traum von Hochzeit" auf der Bühne der Komödie an der Steinstraße 23. Zu sehen unter anderem am Samstag um 17 und um 20 Uhr sowie Sonntag um 18 Uhr.

"Norma" singt im Kino Bellinis Meisterwerk "Norma" gilt vielen Kennern als die Oper aller Opern. Am Samstag wird sie in der Metropolitan Opera New York aufgeführt. Die Düsseldorfer sehen live zu: Die Kinos UFA (Worringer Straße 142) und Atelier (Graf-Adolf-Straße 47) übertragen via Satellit die Aufführung ab 19 Uhr auf ihre Leinwände. Zu hören und zu sehen sind Sondra Radvanovsky, Joyce DiDonato und Joseph Calleja. Karten gibt es ab 26 Euro an den Kino-Kassen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kultur-Tipp fürs Wochenende: "Fremde Frau im Bett" und "Norma"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.