| 00.00 Uhr

Aktionen
Kunst und Schmuck am Wochenende

Düsseldorf. Düsseldorf positioniert sich als Kulturstadt und lädt von Freitag bis Sonntag zu drei Aktionen ein: Kunstpunkte, Schmuckpunkte und DC-Open. Von Holger Lodahl

Kunstpunkte Dass in Düsseldorf viele Künstler arbeiten, dürfte bekannt sein. Aber meist wirken Maler, Fotografen und Bildhauer abseits der Öffentlichkeit. In ihren Ateliers und Werkstätten sind sie fleißig, bis sie sich und ihre Werke im hellen Licht von Galerien und Museen präsentieren. An den beiden kommenden Wochenenden drehen sie die Perspektiven um. Für die Aktion Kunstpunkte öffnen etwa 500 Bildende Künstler ihre Arbeitsplätze und laden die Besucher ein, sich zwischen Leinwänden, Pinseln, Studios und Bildhauerwerkzeug genau umzusehen und zu erfahren, wie ein Kunstwerk entsteht. Verkäufe stehen im Hintergrund. Wichtiger sind Kennenlernen und Gespräche. Samstag (14 bis 20 Uhr) und Sonntag (12 bis 18 Uhr) sind die Türen geöffnet. Als Service fährt ein Shuttle-Bus verschiedenen Touren. Dauer: drei Stunden mit Atelier-Besuchen.

Morgen von 19 bis 22 Uhr öffnen bereits die Off-Räume. Das sind Ausstellungs- und Aktionsräume, die meist von Künstlern oder Vereinen betrieben werden. Zu sehen gibt es in den Off-Räumen die Werke der Künstler, ausgestellt oft in Verbindung mit Musik und Partystimmung. Alle Adressen der Kunstpunkte-Teilnehmer, die Zeiten und zahlreiche weitere Tipps gibt es im Internet unter www.kunstpunkte.de. Der Falt-Flyer liegt an vielen Stellen der Stadt aus. Schmuckpunkte Goldschmiede und Schmuckdesigner laden für Samstag und Sonntag in ihre Werkstätten und Ateliers ein. Alteingesessene, Kreative und junge Absolventen der Fachhochschule Düsseldorf präsentieren ihre aktuellen Arbeiten. Angefangen bei der klassischen Goldschmiedearbeit bis hin zu künstlerischem Unikatschmuck und zeitgenössischem Design ist alles zu finden - handgefertigt und individuell. Unter anderem freuen sich Patrick Moroder von "Schmuck Objekt" an der Pempelforter Straße, Anke Kanning von "Schmucksache" an der Akademiestraße und Vivien Reig-Atmer an der Parkstraße auf Gäste. Die Öffnungszeiten sind am Samstag, 14 bis 20 Uhr, sowie am Sonntag, 12 bis 18 Uhr. Alle Adressen sind im Internet unter www.schmuckpunkte.de veröffentlicht. DC Open Mit einem gemeinsamen Galeriewochenende haben sich Köln und Düsseldorf verabredet und laden unter dem Namen "DC Open" zu einem Galerie-Wochenende ein. In beiden Städten haben zahlreiche Galerien ihre Künstler zu Gast und informieren bei Gesprächen und Diskussionsrunden über ihre Arbeit. Die Bandbreite wird groß. Von raumfüllenden Installationen bis zu Malerei jenseits tradierter Vorstellungen wird es viel zu sehen geben. In Düsseldorf nehmen 26 Galerien teil. Die DC Open bietet Rundgänge mit kunsthistorischer Begleitung an. So führt Nicolas Stiller am Samstag (13 und 16 Uhr) durch Alt- und Carlstadt zu den Galerien Sies + Höke, Rupert Pfab, TZR Kai Brückner, Clara Maria Sels, Beck & Eggeling, Setareh Gallery und Hans Mayer. Am Sonntag (12.30 und 15 Uhr) geht es mit Pia Wojtys durch die Stadtmitte und Flingern zu Max Mayer, Capri, Philine Cremer, Good Forever, Petra Rinck, Linn Lühn, Kadel Willborn, Van Horn, Konrad Fischer, Conrads, Schönewald Fine Arts und Cosar HMT. Anmeldung sind erwünscht per E-Mail an contact@dc-open.de.

Die Galerien haben für DC Open am Freitag von 18 bis 22 Uhr, am Samstag von 12 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Düsseldorfer und Kölner Teilnehmer sind im Internet gelistet unter www.dc-open.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktionen: Kunst und Schmuck am Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.