| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Lyrikerin Julia Trompeter liest im Heine Haus

Düsseldorf. "Ihre Heiterkeit ist von Melancholie durchzogen, ihre Skepsis leichtfüßig." So beschreibt Juror und Laudator Hubert Spiegel das lyrische Wirken von Julia Trompeter. Sie ist die Preisträgerin des PoesieDebütPreises 2016, der dieses Jahr erstmalig beim Poesiefest des Heine Hauses verliehen wurde. Dort - in der Literaturhandlung an der Bolkerstraße 53 - wird Trompeter am morgigen Freitag um 19.30 Uhr aus ihrem Buch "Zum Begreifen Nah" lesen und anschließend zum Gespräch zur Verfügung stehen. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt sechs Euro. Zum Poesie-Preis hieß es in der "FAZ": "Die Anzahl literarischer Auszeichnungen im Land ist kaum zu überschauen, aber ein Preis für ein lyrisches Erstlingswerk war bislang nicht darunter."
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Lyrikerin Julia Trompeter liest im Heine Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.