| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Markt für Schönes aus der Stadt

Düsseldorf. Modemarken, Design und Kulinarik aus Düsseldorf finden sich erstmals auf einem großen Concept-Markt im Stilwerk. Von Dagmar Haas-Pilwat

Grenzenlos scheint der Markt der besonderen Ideen: Da ist das T-Shirt mit Innentaschen, die nicht nur Platz für Sonnenbrille und Smartphone bieten, sondern dank Mikrofaser auch noch gleich automatisch Display und Gläser säubern. Trinkflaschen aus mundgeblasenem Borosilikatglas umhüllt von Silikon in zarten Pastelltönen hat das Düsseldorfer Start-up-Unternehmen MyDoli erfunden. Die Prägemanufaktur lässt durch feine Druckveredelungen kleine Meisterwerke entstehen. Und wer sich ein Stück Heimat auf der Zunge zergehen lassen will, kann Honig von Düsseldorfer Bienen probieren. Jedes Glas ist ein Einzelstück.

Wem also Einkaufen von der Stange zu langweilig ist, dem bietet sich erstmals an zwei Wochenenden (von heute bis Sonntag sowie am Wochenende des 10. und 11. Juni) in der obersten Etage des Stilwerks (Grünstraße 15) reichlich Abwechslung. Auf 1800 Quadratmetern hat Initiator Benjamin Kuchenbäcker (Kollektiv K) 90 Aussteller, darunter zahlreiche Start-ups zusammengetrommelt, die alle eines im Sinn haben: Geballt die Vielfalt und Kreativität heimischer Shops, Modelabels, Künstler und Gastronomen aller Couleur unter einem Dach zu präsentieren. Vom Lakritz bis zum Gin, vom Smoothie bis zum Strohhut und der schrägen Brille - Hauptsache alles ist von hier und außerdem noch made in Düsseldorf.

"Wir wollen die schönen Dinge der Stadt zeigen, die man sonst nur verstreut in kleinen, inhabergeführten Läden in Flingern, Derendorf oder Oberkassel findet, aber zum Beispiel eher nicht im Karree rund um die Kö", sagt Kuchenbäcker. Da bieten sich, um höchste Aufmerksamkeit zu erregen, eben die inzwischen in allen Großstädten so beliebten Pop-up-Stores an, die kaum geöffnet auch schon wieder schließen.

Unter dem Titel "Düsseldorf's finest" gibt es also zeitlich begrenzt viel zu entdecken: Mit dabei sind im Bereich Essen und Trinken etablierte Unternehmen wie Schmittmann oder Killepitsch genauso wie junge Start-Ups wie be bananas, Just Spices oder Rude Spirit. Miss Sophie & Friends tischt feine gesunde Köstlichkeiten auf.

Die Liste der Modelabels reicht von A wie a cuckoo moment über Marion Strehlow und Unamono bis hin zu Z wie Zaunkönig. Und beim Thema Schmuck sind heimische Marken wie Ariane Ernst, Sasasum oder der Concept Store StyleAlbum vertreten.

"Weil wir mehr als eine Verkaufsschau sein wollen, gibt es auch Musik", sagt der Veranstalter. So sitzt am Flügel zu mehreren Terminen Pietro Pittari, DJ AxInt legt auf und auch Philipp Maiburg, Veranstalter des Open Source Festivals, ist mit von der Partie. Für die Raumdeko mit Springbrunnen-Klavier und viel Grün zeichnet Rolf Buck verantwortlich.

Öffnungszeiten Heute, 11 bis 19 Uhr, Samstag, 11 bis 22 Uhr, Sonntag, 13 bis 18 Uhr sowie 10./11. Juni, 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro. Weitere Infos unter www.stilwerk.de und www. facebook.com

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Markt für Schönes aus der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.