| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Max Goldt liest im Zakk alte und neue Texte

Düsseldorf. Max Goldt ist im Zakk ein alter Bekannter, auch wenn der Schriftsteller in Berlin lebt, darf man seine neuerliche Lesung im Zakk wohl als Heimspiel bezeichnet. Denn Max Goldt, der für seine Kolumnen bekannt ist, ist seit vielen Jahren ein Stammgast an der Fichtenstraße. Nun kommt er erneut ins Zakk, mit einer Art Retrospektive: Max Goldt wird aus alten und neuen Texten lesen, welche darunter sind, steht noch nicht fest. Sicher scheint indes, dass es ein guter Abend wird.

Info Dienstag, 31. Mai, 20 Uhr, Zakk, Fichtenstraße 40, Tickets: 17,65 Euro, unter www.westticket.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Max Goldt liest im Zakk alte und neue Texte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.