| 00.00 Uhr

Vier Tage Musik
New-Fall-Festival mit Top-Musikern

New-Fall-Festival 2017 in Düsseldorf mit Top-Musikern
Die Düsseldorfer Band Love Machine eröffnet das New Fall Festival beim "Pop NRW"-Konzert. FOTO: Love Machine
Düsseldorf. Beim New-Fall-Festival erklingen Electro- und Indie-Acts an Orten, an denen diese Musik sonst kaum zu hören ist. Hier die Tipps des Tages. Von Holger Lodahl

Das Festival richtet sich an ein Publikum mit gestiegenem Anspruch an Atmosphäre, Soundqualität und Künstler. Ob Singer/Songwriter, Elektro oder Indie - das Programm ist ein Mix aus internationalen Stars und Geheimtipps - außerdem wird Bands aus NRW und internationalen Newcomern eine Plattform geboten. Donnerstag, 16. November Die Band Die höchste Eisenbahn bringt Popmusik, die verspielt erscheint.

Ihr Debüt "Schau in den Lauf, Hase" hat sich zu einem Überraschungserfolg gemausert. Die Bandmitglieder Moritz Krämer, Francesco Wilking, Felix Weigt und Max Schröder haben ein neues Album auf dem Markt. "Wer bringt mich jetzt zu den Anderen" heißt es und bietet eine Mischung aus dem entspannten Sound von Fleetwood Mac, der kindlichen Verrücktheit der Talking Heads und dem ruhige Folk-Funk der Allman Brothers.

Die Höchste Eisenbahn kommt am Donnerstag, 16. November, ab 19 Uhr in den Robert-Schumann-Saal im Ehrenhof. Freitag, 17. November Die Band Sophia um das ehemalige The-God-Machine-Mitglied Robin Proper-Sheppard macht Musik für die melancholischen Momente im Leben. Beim aktuellen Album "As We Make Our Way (Unknown Harbours)" wird einem aber ein wenig wärmer ums Herz. Es geht um turbulente Zeiten, Einsamkeit und zielloses Reisen, verpackt in wohlwärmenden Indie-Rocksongs.

Es sind Songs, die musikalisch und textlich einen neuen, behutsamen und irgendwie positiv gefärbten Weg für Sophia aufzeigen. Zu erleben ist das Konzert am Freitag, 17. November, ab 19 Uhr im Bachsaal der Johanneskirche am Martin-Luther-Platz. Samstag, 18. November Glen Hansards musikalische Weltkarriere begann mit dem Song "Falling Slowly" im Jahr 2006 - ein Hit, der zwei Jahre später als Soundtrack zum Film "Once" mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Hansards Karriere begann aber als Straßenmusiker in Dublin, inzwischen aber wird er in der Liga wie Leonard Cohen, Van Morrison und Bob Dylan genannt. Seine zwei Alben beweisen, dass Glen Hansard den Folk perfektioniert. Er tritt Samstag, 18. November, um 17 Uhr im Konzerthaus Tonhalle am Ehrenhof auf. Sonntag, 19. November Ihre westafrikanische Herkunft lässt das Duo Amadou & Mariam auch noch nach fast zwei Jahrzehnten Karriere in ihre Musik mit einwirken.

Aber die Sounds sind dem europäischen Ohr nicht fremd - durch den westafrikanischen Touch verleihen die Musiker dem Ganzen allerdings ihre ganz individuelle Note. Amadou & Mariam gilt daher als Botschafter der Musik in ihrer Heimat Mali. Nach acht veröffentlichten Alben ist das neue Werk des Grammy-nominierten Duos nun "La Confusion". Beim New Fall Festival treten die Musiker am Sonntag, 19. November, um 20 Uhr im Capitol Theater an der Erkrather Straße auf und spielen die neuen Stücke ebenso wie ein "Best Of".

Pop NRW Am Samstag, 18. November, 20 Uhr, stellt das New Fall Festival im Tanzhaus NRW an der Erkrather Straße den musikalischen Nachwuchs aus NRW vor. Singer/Songwriter wie Suzan Köcher aus Solingen, die Avant-Pop-Band Xul Zolar aus Köln sowie Woman, eine Band, die mit funky Electro-Pop begeistern möchte. Aus Düsseldorf bei dem Konzert Pop NRW dabei ist die Band Love Machine, zu deren Repertoire wuchtiger Psych-Rock gehört.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New-Fall-Festival 2017 in Düsseldorf mit Top-Musikern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.