| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Orgelmusik für alle Generationen

Düsseldorf. Das 11. Internationale Düsseldorfer Orgelfestival präsentiert 80 Konzerte. Dabei wird die Orgel mit vielen Kunstformen in Verbindung gesetzt. Von Julia Brabeck

Das Internationale Düsseldorfer Orgelfestival (IDO) ist nicht nur eines der größten Orgelfestivals der Welt, sondern auch eines der abwechslungsreichsten. In mehr als 80 Konzerten vom 30. September bis zum 7. November wird die Orgel aus dem üblichen religiös-musikalischen Kontext herausgeholt, pusten internationale Stars und Düsseldorfer Organisten den Staub von den Pfeifen und zeigen, was alles drinsteckt im ersten Synthesizer der Welt.

Dabei wird die Orgel mit vielen Musik- und Kunstformen in Verbindung gesetzt. Geplant sind beispielsweise zahlreiche Musikaufführungen kombiniert mit Jazz, japanischen Trommeln, Tanz, Pop-Musik, Video-Projektionen, Stummfilmen und Malerei. Klassische Orgelkonzerte gibt es aber auch zu hören und Veranstaltungen speziell für Kinder und Familien runden das Programm ab. Einige Höhepunkte des Festivals, das in 28 Kirchen sowie der Black Box und der JVA stattfindet:

Eröffnungskonzert Mit dem mächtigen Klang von 103 Posaunen startet das Festival. Bläser aus ganz NRW spielen in der Kirche St. Franziskus-Xaverius, Mörsenbroicher Weg 5, unter der Leitung von Landesposaunenwart Jörg Häusler und Organist Odilo Klasen klassische und moderne Werke. Beginn ist am Freitag, 30. September, um 20 Uhr.

40 Finger/424 Tasten Vier Organisten spielen gleichzeitig die Orgel, darunter auch Werke von Frank Zappa und Melodien aus dem Film "American Beauty". Das Spiel der Musiker wird auf eine Großleinwand übertragen - damit die Zuschauer das Wuseln auf den Tasten auch sehen können. Beginn ist am Freitag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr in der Kirche St. Antonius am Barbarossaplatz.

Carmina Burana Das Trio Neuzeit um Echopreisträger Martell Beigang, Organist Andreas Hirschmann und Kontrabassist Thomas Falke hat eine mitreißende Crossover-Version von Carl Orffs opulentem Meisterwerk Carmina Burana geschaffen. Damit ist es die weltweit erste Band, die mit der ausdrücklichen Erlaubnis des Schott-Verlages das Werk nach eigenen Vorstellungen bearbeiten durfte. Aufgeführt werden die "Carmina Variations" am 6. Oktober um 19 Uhr in der Tersteegenkirche am Tersteegenplatz.

24 Stunden Orgel Diese Veranstaltung ist ein Klassiker im alljährlichen IDO-Programm. Am Freitag, 21. und am Samstag, 22 Oktober können die Besucher von 21 Uhr bis 21 Uhr in der Friedenskirche in der Florastraße 55 abwechslungsreiche Konzerte mit Jazz, meditativen Elementen und klassischer Musik erleben. Es werden zudem Snacks und Getränke angeboten. Sogar Übernachtungen in der Friedenskirche sind möglich.

Märchenreise Der Schauspieler Achim Brock lässt Märchen aus aller Welt mit seiner Stimme und Gestik lebendig werden. Unterstützt wird er dabei von Josef Waggin an der Orgel. Das Erzähltheater können Kinder ab vier Jahren gleich fünf Mal beim Festival erleben. Die erste Aufführung ist am Mittwoch, 12. Oktober, um 14.30 Uhr in St. Martin, Neusser Straße 88.

Infos Bei einigen Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Ansonsten gibt es Karten über Westticket unter Telefon 0211 274000 und online unter www.westticket.de. Weiter Informationen sind möglich im Internet unter www.ido-festival.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Orgelmusik für alle Generationen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.