| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Phantasievolles Spiel der Möglichkeiten

Düsseldorf. Die Performance-Art-Labels Rotterdam Presenta und Rita zeigen das Stück "Just before the night" im FFT. Von Thomas Hag

Aus der Kneipe an der Jahnstraße klingt Karnevalsmusik. Gegenüber steht sogar ein Pferd - nicht auf dem Flur, aber immerhin auf dem Plätzchen vor den FFT Kammerspielen. Es gehört zu der Ausstellung, die Künstler und Schauspieler dort organisiert haben - Rotterdam Presenta/Rita, die mit "Just before the night" dort am Sonntag Premiere feierten. Heute und morgen gibt es noch mal die Gelegenheit, die Performance zu sehen. Zusätzlich gibt es noch eine Ausstellung.

Kostümierung spielt eine Rolle, das Pferd von draußen taucht auch noch mal auf - dargestellt von den Akteuren - ansonsten hat das Stück mit Karneval recht wenig zu tun. Die Zuschauer nehmen auf der Bühne Platz, ganz dicht am Geschehen. Die sympathischen Darsteller erzählen eine Geschichte, denn darum geht es - und um die dadurch entstehende Gemeinschaft. Alles hat mit einem Kranken zu tun, der wegen einer Verletzung das Bett hüten muss, während die Freunde zu einer Kanufahrt aufbrechen.

Oder doch nicht? Denn später treffen wir sie als Vögel verkleidet in einer Fußgängerzone wieder. So wird das mehrsprachige Stück zu einem Versuch, eine Geschichte mit verschiedenen Hilfsmitteln zu erzählen: Pantomime, aufblasbare Verstecke und natürlich auch das Pferd aus Stoff, das ein geheimnisvolles Paket gebiert. Tanz und Musik begleiten die unterhaltsame Spurensuche zwischen Campingausflug und Schauergeschichte.

Zu der gehört auch der ziemlich unangenehme Autofahrer, der die Kinder, denn solche sind es ja noch, ein Stück mitnimmt. Wie die Geschichte nun endet, bleibt offen, der Zuschauer hat die Freiheit, sich sein eigenes Ende zu konstruieren. Vielleicht sind die Akteure auch aus dem Vogelkäfig, der sie auf die Bühne geführt hat. Zumindest denken wir später an die beiden Mädchen, die auf dem Vorplatz in solch einem ungefährlichen Gefängnis stecken, neben dem Pferd. Sehr empfehlenswert ist diese Show, draußen und drinnen.

Info: Vorstellungen am 16. und 17. März, jeweils um 20 Uhr in den FFT Kammerspielen, Jahnstr. 3. Von 19-22 Uhr mit Ausstellung. Tickets unter Telefon 87678718.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Phantasievolles Spiel der Möglichkeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.