| 00.00 Uhr

Gastro-Tipp
In diesem Café ist alles Käsekuchen

PYC Café Düsseldorf: In diesem Café ist alles Käsekuchen
Das Leitmotiv von Pia Krebs lautet "Das Leben ist ein Käsekuchen". In ihrem Café gibt es eine große Auswahl. FOTO: A. Bretz
Düsseldorf. New Yorker Käsekuchen aus Düsseldorf genießen und dabei Fotos anschauen - das PYC Café von Pia Krebs im Zooviertel macht es möglich. Von Dagmar Haas-Pilwat

In leuchtenden Buchstaben steht der Spruch "Life is like a Cheesecake" an der blauen Wand hinter dem Tresen. Und wer beim Lesen ins Schmunzeln gerät, der ist garantiert ein Fan der amerikanischen Kalorienbombe - genauso wie Pia Krebs, die einige Jahre in den USA gelebt hat. Für sie ist offenbar Cheesecake mehr als irgendein Stück Kuchen - er ist ein Lebensgefühl. Und weil die Psychologin, die schon in der Werbebranche und zuletzt bei Action Medeor gearbeitet hat, zudem gut backen kann, entstand die Idee, ein eigenes Café zu eröffnen.

Doch nicht irgendeines, es sollte eine besondere Mischung aus Café und Galerie werden. Da passte es prima, dass ihr Mann Jakob neben seinem eigentlichen Job eine Leidenschaft für die Fotografie pflegt. Und so gehen seit einem Jahr im "PYC (Picture your life) Cheesecake & Gallery" Fotokunst und amerikanische Backspezialitäten eine besondere Verbindung ein: Jakob Krebs präsentiert Bilder aus den Metropolen der Welt, seine Frau Pia verwöhnt die Gäste mit original Cheesecake und anderen Köstlichkeiten wie Bagel oder schokoladige Brownies, Carrot Cake und Apple Pie aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

In Amerika gehören Cheesecakes auf die Tische wie der Truthahn an Thanksgiving. So gibt es in den USA inzwischen die "Cheesecake-Factory", eine Art Disneyland für Käsekuchen-Jünger. Aus weit mehr als 50 Cheesecake-Sorten kann man in mehr als 100 Filialen wählen. In Düsseldorf stellt Pia Krebs diese Leckereien gemeinsam mit der Konditorin Angelika Bonekamp her. In der Vitrine präsentieren sich die cremigen Köstlichkeiten in bis zu zwölf verschiedenen Variationen - mal ganz traditionell, mal extravagant, mal mehr, mal weniger fruchtig. Ob Classic New York, Limette, Espresso-Kahlua oder Mango - die Kuchen werden mit Frischkäse statt Quark zubereitet und für deutschen Zungen vor allem mit deutlich weniger Zucker angereichert, als es in USA üblich ist.

Es gibt ihn klassisch (drei Euro) oder mit Frucht-Topping aus Blaubeeren oder Kirschen und als Schokoladen-Cheesecake, Dulce de Leche (Karamell), Crème Brulée, Matcha (Grüner Tee) oder Maracuja - jeweils für 3,30 Euro das Stück. Passend zur Jahreszeit kann man in diesen Tagen Pumpkin (Kürbis) Cheesecake mit winterlichen Gewürzen genießen - natürlich mit Kaffee oder Tee, heißer Schokolade oder leckeren Smoothies. Und selbstverständlich gibt es alles auch "to go" - zum Mitnehmen für unterwegs, ins Büro oder nach Hause.

Das mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Café im Zoo-Viertel in der Weseler Straße mit ihren vielen kleinen Läden, gleich gegenüber vom Zoo-Park und um die Ecke der trubeligen Rethelstraße, ist ein Ort zum Frühstücken, zum Lunchen, zum Zeitunglesen und Leute treffen. Es ist recht pur eingerichtet mit Tischen, Bänken und Stühlen direkt an der Fensterfront, so dass sich das Treiben auf der Straße gut beobachten lässt. Im hinteren Teil kann man es sich auf Sesseln und an einem großen Tisch gemütlich machen. Das Mobiliar bilden Fundstücke oder Maßanfertigungen und werden als "Sahnehäubchen" von Jakob Krebs' Bildern eingerahmt. Aber auch Designobjekte des Fotografen sind zu sehen - zum Beispiel die große New-York-Mosaikwand oder die Lampen mit Graffiti-Abbildungen, die im Fenster leuchten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

PYC Café Düsseldorf: In diesem Café ist alles Käsekuchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.