| 00.00 Uhr

Mittelalterfest
Ritter und Gaukler laden ein

Düsseldorf. Eine Zeitreise ins Mittelalter können die Düsseldorfer morgen und am Sonntag auf der Galopprennbahn in Grafenberg erleben. Von Julia Rieger

Der Verein "Kulturfreunde Knittkuhl" veranstaltet ein Mittelalterfest inklusive Ritterturnier und großer Abendshow. Hier einige Tipps für jeden, der das Leben von Ritter, Burgfräulein und Fürst kennenlernen möchte. Shows Ritterturniere werden an beiden Tagen von erfahrenen Rittern des Vereines "Bergische Lehnsritter" durchgeführt. Der Verein beschäftigt sich mit den mittelalterlichen Regeln und zeigt spannende Kämpfe auf Pferden. Die Besucher sehen, wie sich die Ritter mit Lanzen gegenseitig vom Pferd stoßen und mit Schwert, Pfeil und Bogen miteinander kämpfen. Es gibt keine abgesprochenen Turniere oder präparierte Lanzen wie in einigen Stuntshows - der Kampf um den Sieg wird umso spannender. Markt und Lager Händler stellen an ihren Ständen mittelalterliche Waren aus, zum Beispiel Schmuck, Holzspielzeug und Speisen. Außerdem gibt es ein großes Lager, in dem Menschen ein Wochenende lang wie im Mittelalter leben. Gemeinsame Zelte und mittelalterliche Tracht können von den Besuchern bewundert werden.

Extra für Kinder Das gesamte Mittelalterfest ist für Familien perfekt geeignet. Neben den vielen Gelegenheiten, das mittelalterliche Leben zu bestaunen, dürfen Kinder zwischen fünf und 15 Jahren ihre Eignung als Ritter selbst unter Beweis stellen: Bei Turnieren können sich die Kinder hoch zu Ross im Lanzenstechen ausprobieren. Außerdem gilt es, sich im Schwertschlagen und in der Saujagd zu beweisen. Als Belohnung winken ein eigenes Schwert und der Schlag zum Ritter. Anmeldungen zu den Kinderturnieren sind auf dem Fest möglich. In einer Schmiede können Kinder sich eigene Souvenirs schmieden. Gaukelei und Musik Der Gaukler Jeremias möchte bei Kindern und Erwachsenen für Verblüffung durch seine Tricks sorgen. Vor allem die Kleinen können bei seiner Show mitmachen. Der "Universalinquisitor" Dickbert lässt unliebsame Schwiegermütter oder ungezogene Kinder verschwinden. Für die musikalische Untermalung sorgen an beiden Tagen die Mittelalterbands "Unvermeydbar", "Des Wahnsinns fette Beute" und "Frendskopp". Abendkonzert und Feuershow Am Samstagabend gibt es ein buntes Abendprogramm. Ab 22 Uhr spielt die Band "Frendskopp" ein Konzert, unterstützt von einer spektakulären Feuershow von Theater-Ensemble "Chapeau Claque Rouge". Der Besuch und das Zusehen der Abendshow sind im Eintritt zum Mittelalterfest enthalten. Speis und Trank Zu einem Mittelalterfest gehört auch das passende Essen: Ein Saubräter legt Schweine auf den Grill, es gibt Flammlachs, Käse und viele weitere Spezialitäten. Auch für Veganer und Vegetarier gibt es eine Auswahl. Getrunken wird Met und Kirschbier, aber auch normale Softdrinks und Altbier sind erhältlich. Alle Infos Das Turnier findet Samstag, 10. Juni von 11 bis 23 Uhr statt, Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 3,50 Euro, Kinder zahlen 2,50 Euro. Eine Familienkarte für Erwachsene mit zwei Kindern kostet zehn Euro. Kinder unter einem Meter Körpergröße kommen umsonst auf das Fest. An der Galopprennbahn an der Rennbahnstraße 20 stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Anfahrt auch gut mit der Rheinbahn bis Burgmüllerstraße.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mittelalterfest: Ritter und Gaukler laden ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.