| 08.35 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Das Wochenende bietet viel Kultur

Rock im Sektor und andere Veranstaltungen in Düsseldorf am Wochenende
Die Broilers gehören zu den Bands, die am Samstag bei Rock im Sektor auftreten werden. FOTO: Agentur
Düsseldorf. Rock-Festival, Schlager-Klassiker, moderner Tanz und Kabarett: Die Bühnen in der Stadt bieten an diesem Wochenende eine große und sehr breite Palette an Angeboten. Von Holger Lodahl

Rock im Sektor Das Ein-Tages-Festival "Rock im Sektor" morgen in der Düsseldorfer Esprit Arena dürfte für Rock-Fans der Höhepunkt der NRW-Rocksaison sein. Die US-Band Linkin Park steht an der Spitze des Line-Up. Die Stars des Alternative Rock treffen auf Kraftclub, eine der besten Gruppen der deutschen Rockmusik. Gleichzeitig will die Düsseldorfer Band Broilers demonstrieren, was sie in ihrer Heimatstadt bewegen kann. Auftritte des Heidelberger Bandkollektivs Irie Révoltés und der Punkrocker von Turbostaat vervollständigen Rock im Sektor.

"Ein heißer Kuss, ein süßer Blick" Sänger Max Raabe und Pianist Christoph Israel treten am Sonntag im Robert-Schumann-Saal auf. Im Programm-Gepäck habe sie Lieder aus den 1930er-Jahren von Friedrich Holländer, Walter Jurmann und Werner Richard Heymann. Auch Eigenkompositionen dürfen bei dem Düsseldorfer Auftritt nicht fehlen. "Küssen kann man nicht allein" etwa. Den Hit schrieb das Duo zusammen mit Annette Humpe. "Ein heißer Kuss, ein süßer Blick" knüpft inhaltlich an Raabes Tournee "Übers Meer" an. Mit dem Programm traten Raabe und Israel vor drei Jahren erfolgreich auf viele deutsche Bühnen.

Rianto tanzt Choy Ka Fai Das Motto "Neue Formen des gemeinschaftlichen Erlebens von Tanz" füllt zurzeit den Spielplan im Tanzhaus NRW. Der indonesische Tänzer Rianto präsentiert morgen und Sonntag in einer Choreografie des Künstlers Choy Ka Fai die Verführungsstrategien mit männlichen und weiblichen Bewegungen. In dieser Cross-Gender-Performance führt Rianto das Spannungsverhältnis zwischen traditionellen und zeitgenössischen Choreografien vor und bildet die Verschiebungen von ländlichen und urbanen Lebensformen ab. Weitere Höhepunkt am Wochenende im Tanzhaus NRW sind die Auftritte der Hamburger Performancegruppe Ligna und der brasilianischen Choreografin Lia Rodrigues.

Black Book Lodge In der Nacht von morgen auf Sonntag tritt Black Book Lodge im Zakk auf. Wenn es die perfekte Vermählung zwischen Stoner Rock, Progressive Metal und Alternative Rock geben würde, dann wäre das diese Band. Die dänische Gruppe ist inspiriert von so unterschiedlichen Acts wie Queens Of The Stone Age, Mastodon und Opeth. Regelrecht abgefeiert wurde das im vergangenen Jahr erschienenes Album "Tûndra".

Ehring geht ins Konzert "Frühreife Streiche" Am Sonntag empfängt Moderator Christian Ehring "L'Arte del Mondo" auf der Bühne der Tonhalle. Das Orchester, dessen Name auf Deutsch "Die Kunst der Welt" bedeutet, ist in der Alten Musik zuhause, wagt sich aber bis in die Moderne vor. Auf dem Programm stehen vor allem Größen der Musikgeschichte wie Chopin, Liszt sowie Mozarts "Konzert für Klavier und Orchester B Dur KV 595". Mit seinem "Spätwerk" war Mozart erstaunlich früh dran: Gerade mal 34 Jahre war er, als er sein letztes Klavierkonzert komponierte. In der Tonhalle steht Werner Ehrhardt am Pult. Solist am Flügel und Hammerklavier ist Hardy Rittner.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rock im Sektor und andere Veranstaltungen in Düsseldorf am Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.