| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Sängerin Kataeva gewinnt Nürnbergs "Meistersinger"

Düsseldorf. Die russische Mezzosopranistin Maria Kataeva hat beim internationalen Gesangswettbewerb "Die Meistersinger von Nürnberg" den ersten Platz belegt. In der Kategorie "Allgemeines Fach" überzeugte Kataeva, die seit der Spielzeit 2011/2012 dem Ensemble der Deutschen Oper am Rhein angehört, die elfköpfige Jury im Staatstheater Nürnberg genauso wie in der Kategorie "Deutsches Fach", in der sie Platz drei belegte. Die Sängerin präsentierte bei dem Wettbewerb die Arie "Nacqui all´affanno / Non pìu mesta" aus "La Cenerentola" von Gioachino Rossini sowie "Sein wir wieder gut" aus "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss. Kataevas erhielt für ihre Leistungen Preisgelder von 10.000 Euro sowie weiteren 5000 Euro. Mehr als 500 Sängerinnen und Sänger hatten sich international beworben, zwölf von ihnen gelangten ins "Meistersinger"-Finale, das als großes Galakonzert ausgetragen und von der Staatsphilharmonie Nürnberg unter der Leitung ihres Generalmusikdirektors Marcus Bosch begleitet wurde.

Maria Kataeva war an der Rheinoper unter anderem in "Ariadne auf Naxos" (2014), in der Titelpartie der Uraufführung "Ronja Räubertochter" sowie als "Carmen" (2016) zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Sängerin Kataeva gewinnt Nürnbergs "Meistersinger"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.