| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Schlittschuhlaufen am Kö-Bogen

Düsseldorf. Mit Blick auf den Hofgarten-Weiher flitzen ab heute die Eisläufer über das Eis. Tausende Besucher reisen für diesen Spaß extra nach Düsseldorf. Von Julia Brabeck

Die Eislaufbahn gehört zum festen Bestandteil des Düsseldorfer Weihnachtsmarktes. Auch in diesem Jahr wird die Winterwelt mit der 240 Quadratmeter großen Eisfläche und der dazugehörigen Gastronomie am Kö-Bogen am Hofgarten-Weiher aufgebaut. Im nächsten Jahr soll die Bahn aber möglicherweise einen anderen Standort erhalten und dann auch wieder größer werden. "Dafür haben wir jetzt am Kö-Bogen einen wunderschönen Blick auf den Hofgarten", sagt Titus Jacobs, Veranstalter der Winterwelt. Seit 16 Jahren sorgt er für das besondere Wintersportvergnügen in Düsseldorf.

Nicht nur die Bürger der Landeshauptstadt wissen dieses Angebot zu schätzen. Auch aus dem Umland, dem benachbarten Ausland und sogar aus der USA melden sich Besuchergruppen an. Von heute an bis zum 8. Januar, also bis zum Ende der Schulferien, bleiben die Anlage und der benachbarte "Schlüssel-Hüttenzauber" mit seinen kulinarischen Angeboten stehen.

Traditionell gehört der Vormittag auf der glatten Fläche den Schulklassen. Sie können kostenlos Laufzeiten für sich reservieren lassen und bekommen kostenlos Schlittschuhe bereitgestellt. Nachmittags bevölkern meistens Eltern mit Kindern und Großeltern mit Enkeln die Eisbahn, und zum Abend kommen Jugendliche und Erwachsene. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann sich für drei Euro unter den 200 Leihpaaren in den Größen 24 bis 48 einen passenden Schlittschuh auswählen. Drei Euro kostet es auch, die Eislaufbahn einen Tag lang zu nutzen.

Zudem gibt es immer wieder begleitende Veranstaltungen auf dem Eis. Wie in den Vorjahren wird die Düsseldorfer Eislauf Gemeinschaft DEG sich präsentieren. Am Mittwoch, 30. November und 21. Dezember, können Gäste auf Schlittschuhen gegen zwei DEG-Spieler beim Strafschießen antreten. Im Tor steht der DEG-Nachwuchs. Spielzeit ist von 19 bis 19.45 Uhr.

Am Mittwoch, 14. Dezember, wird die Mannschaft von 17.30 bis 19.30 Uhr zu einer Autogrammstunde erwartet und Fotowünsche erfüllen. "Für uns ist dieser Tag eine gute Gelegenheit, in einer schönen Atmosphäre mit unseren Fans in Kontakt zu treten", sagt DEG-Kapitän Daniel Kreutzer.

Ein besonderes Spektakel bieten am Montag, 28. November, die Darsteller der aktuellen Holiday-on-Ice-Show "Believe". Die Zuschauer sehen Ausschnitte einer fesselnden Geschichte über eine verbotene Liebe. Beginn dieser Preview ist um 16.30 Uhr.

Wer sich nach den Runden auf dem Eis stärken möchte, kann in direkter Nachbarschaft den "Schlüssel-Hüttenzauber" aufsuchen. Die urige Hütte ist seit sieben Jahren fester Bestandteil der Winterwelt und wurde zusammen mit der Eislaufbahn schon zweimal ausgezeichnet und so unter die "Top 5 Events" in Deutschland gewählt. An jedem Freitag und Samstag sorgen ab 18 Uhr musikalische Gäste aus den bekannten Ski-Regionen und verschiedene DJs für stimmungsvolles Après-Ski-Feeling. Infos Die Eislaufbahn hat bis zum 8. Januar von 11 bis 22 Uhr und die Gastronomie bis 24 Uhr geöffnet. Schullaufzeiten sind von 9 Uhr an. Am Totensonntag (20. November) ist die Bahn geschlossen. Die Bahn schließt Heiligabend um 15 Uhr, am ersten und zweiten Weihnachtstag um 18 Uhr, Silvester um 17 Uhr und Neujahr um 18 Uhr. Weitere Infos stehen im Internet: www.winterwelt-duesseldorf.de www.schluessel-huettenzauber.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Schlittschuhlaufen am Kö-Bogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.